Türkan Soray auf Filmfestival in Nürnberg

Filmfestival-Tuerkei-Deutschland_180313_collage.jpg

In Nürnberg findet bereits zum 18. Mal das Filmfestival Türkei / Deutschland statt. Vom 14. bis zum 24. März werden insgesamt 48 Filme zu sehen sein. Das Filmfestival Türkei / Deutschland wurde mit Gästen aus der Türkei und Deutschland eröffnet.

Hannelore Elsner, eine der besten und vielseitigen Schauspielerinnen Deutschlands und Türkan Soray, die in der Türkei als die Sultanin des türkischen Kinos bezeichnet wird, erhielten den diesjährigen Ehrenpreis des Filmfestivals.

Für den Wettbewerb sind je vier Spielfilme aus der Türkei und Deutschland nominiert. Im Rahmen des Festivals werden auch 12 Kurzfilme zu sehen sein. Die Spielfilmjury besteht aus bedeutenden Künstlern aus der Türkei und Deutschland.

Künstler aus beiden Ländern, weisen auf die Bedeutung des Festivals bei der Annäherung der türkischen und deutschen Kultur.

Das 18. Filmfestival Türkei / Deutschland wurde mit dem Film "Soguk" (Kälte) von Ugur Yücel eröffnet.