|   Mitglied werden   |   Login   |   Hilfe   |  
 
Sie sind hier: Startseite > AGB

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung des Online-Angebots der Vaybee! GmbH

Die folgenden Geschäftsbedingungen gelten für die Nutzung des Online-Angebots der Vaybee! GmbH (nachfolgende: Vaybee!). Sie dienen der Sicherheit der interaktiven Kommunikation der Teilnehmer des Services. Für alle Nutzer des Vaybee! Services gelten ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen, auch wenn die Nutzung oder der Zugriff von außerhalb der Bundesrepublik Deutschland erfolgt. Mit der Registrierung erkennt der Nutzer an, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Services gelesen und verstanden zu haben und zu akzeptieren. Das Mitglied akzeptiert die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, in dem es die Erklärung "Ich bin mit den AGBs einverstanden" durch markieren des Kontrollfeldes bestätigt.

1. Gegenstand der Bedingungen
[1.1] Vaybee! bietet einen Dienst an, welcher die Bildung von Netzwerken zwischen Freunden ermöglicht. Die Anmeldung zum Vaybee! Service ist kostenlos. Vaybee! behält sich das Recht vor, bestimmte Dienste kostenpflichtig zu gestalten. Voraussetzung für die Nutzung des Vaybee! Services ist eine vorausgegangene Registrierung bei Vaybee! über die Einladung eines bereits registrierten Freundes.
[1.2] Vaybee! bietet seine Dienste ausschließlich für private, nicht gewerbliche Zwecke an. Mit Registrierung verpflichtet sich jedes Mitglied, die Dienste nur für private Zwecke zu nutzen.

2. Beschreibung des Dienstes
[2.1] Vaybee! bietet seinen Mitgliedern einen Zugang zu der Datenbank des Freundesnetzwerks an, die unter der Domain vaybee.de, vaybee.com und verschiedenen der Vaybee! GmbH gehörenden Domains erreichbar ist.
[2.2] Vaybee! ermöglicht seinen Mitgliedern den Zugriff auf einen Online-Dienst, über den sich Mitglieder für den Aufbau von Kontakten für Freundschaft, Flirt, Partnerschaft und anderen sozialen Kontakten registrieren können. Die Datenbank des Dienstes enthält Profile und Informationen über andere Mitglieder. Die Mitglieder können sich in der Datenbank die Profile anderer Mitglieder ansehen und mit diesen in Kontakt treten.

3. Zugang
[3.1] Der Zugang zur Nutzung der Vaybee! Datenbank setzt die Einladung durch ein bereits registriertes Mitglied und die anschliessende Registrierung zum Vaybee! Service sowie die Erstellung eines Profils voraus. Mit der Registrierung erkennt jedes Mitglied die Nutzungsbedingungen für den Dienst an.
[3.2] Vaybee! hat das Recht, den Zugang eines Mitglieds jederzeit zu sperren, der das System von Vaybee! rechtswidrig benutzt, insbesondere bei Verstoß gegen die in Punkt 7. aufgeführten Pflichten.
[3.3] Mit Inanspruchnahme eines kostenpflichtigen Dienstes geht das registrierte Mitglied ein weiteres, von der Registrierung getrenntes Vertragsverhältnis mit Vaybee! ein. Vor Abschluss dieses Vertragsverhältnisses wird das Mitglied auf der jeweiligen Internetseite über den kostenpflichtigen Dienst und die Zahlungsbedingungen informiert.
[3.4] Vor der jeweiligen Nutzung eines kostenpflichtigen Dienstangebots werden die Nutzer darauf hingewiesen, dass diese Dienste kostenpflichtig sind und welche Gebühren anfallen. Sie können diese nach Zahlung der entsprechenden Gebühr nutzen. Die Zahlung erfolgt über jeweils angezeigte Bezahlverfahren.

4. Datenschutz & Datennutzung
[4.1] Die Sicherheit und der Schutz der Daten der Mitglieder ist Vaybee! ein besonderes Anliegen. Vaybee! verpflichtet sich, die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz, insbesondere das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und das Gesetz über den Datenschutz bei Telediensten (TDDSG), zu beachten.
[4.2] Das Mitglied ist damit einverstanden, dass Vaybee! personenbezogene Daten für Zwecke der Beratung, der Werbung, der Marktforschung und zur bedarfsgerechten Gestaltung der Dienste nutzt und selbst oder durch Dritte verarbeitet.
[4.3] Das Mitglied erklärt sich damit einverstanden, dass sein Profil, seine Angaben zur Person, seine Präferenzen sowie sein Bild und/oder seine Bilder, Video und/oder Videos, Sprachaufzeichnung in einer von Vaybee! oder Kooperationspartnern ausgesendeten Fernsehsendung, Printausgabe oder im mobilen Medium ausgestrahlt bzw. veröffentlicht werden. Persönliche Daten, wie Name, Adresse, E-Mail oder Geburtsdatum werden nicht oder nur in solcher Form zugänglich gemacht, wie sie das Mitglied auch im Internet freigibt. Das Mitglied hat jederzeit die Möglichkeit, diese Genehmigung zu widerrufen.
[4.4] Vaybee! weist die Mitglieder ausdrücklich darauf hin, dass der Datenschutz für Datenübertragungen in offenen Netzen wie dem Internet nach dem Stand der Technik nicht umfassend gewährleistet werden kann. Für die Sicherheit der von ihm ins Internet übermittelten Daten trägt insofern das Mitglied deshalb selbst Sorge.
[4.5] Das Mitglied erklärt sich mit der Registrierung mit der in den vorangegangenen Bestimmungen beschriebenen Nutzung seiner Daten einverstanden.

5. Kosten
[5.1] Die Grundnutzung der für Mitglieder zugänglichen Leistungen des Vaybee! Services ist kostenfrei, sofern das Mitglied nicht vor Inanspruchnahme eines Dienstes auf eine Kostenpflicht hingewiesen wird.
[5.2] Wird der Zugang eines Mitglieds wegen Vertragsverstoßes gesperrt oder seine Mitgliedschaft beendet, werden die bereits geleisteten Beiträge des Vaybee! Services als pauschale Bearbeitungsgebühr für die Verhinderung des Vertragsverstoßes durch Vaybee! einbehalten. Eine Rückerstattung bereits geleisteter Beiträge ist ausgeschlossen.

6. Einwendungen gegen die Kostenberechnung bei kostenpflichtigen Diensten
[6.1] Einwendungen gegen die Höhe abgebuchter oder in Rechnung gestellter Kosten muss das Mitglied spätestens innerhalb von 14 Tagen nach Abbuchung der beanstandeten Kosten bzw. nach Erhalt der beanstandeten Rechnung schriftlich (keine E-Mail) gegenüber der Vaybee! GmbH erheben und begründen. Erhebt das Mitglied innerhalb dieser 14-Tages-Frist keine begründeten Einwendungen, so gelten die abgebuchten bzw. in Rechnung gestellten Kosten als genehmigt.
[6.2] Unwesentliche Beeinträchtigungen des Dienstes berechtigen nicht zu einer Beanstandung. Eine unwesentliche Beeinträchtigung für einen kostenpflichtigen Dienst liegt vor, wenn der Zeitraum, in dem das Mitglied diesen kostenpflichtigen Dienst nicht in Anspruch nehmen kann, 5 Werktage nicht überschreitet. Voraussetzung für eine berechtigte Beanstandung ist außerdem, dass die Vaybee! GmbH gemäß Punkt 10. dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Nichtverfügbarkeit haftet.
[6.3] Bei berechtigten Einwendungen gilt folgendes: Die Mitglieder erhalten eine kostenlose Verlängerung des Premium-Abos um den Zeitraum, für den das Mitglied berechtigte Beanstandungen geltend gemacht hat.

7. Pflichten der Mitglieder
[7.1] Jedes Mitglied ist verpflichtet, E-Mails und andere Nachrichten oder andere Daten von Mitgliedern, die es im Zusammenhang mit der Nutzung des Vaybee! Services erhält, vertraulich zu behandeln und diese nicht ohne Zustimmung ihres Urhebers Dritten zugänglich zu machen. Gleiches gilt für Namen, Telefon-, Faxnummern, Wohn- und E-Mail-Adressen und/oder URLs anderer Mitglieder. Die Weiterleitung jeglicher Daten von Nicht-Mitgliedern ist ebenfalls untersagt.
[7.2] Ferner verpflichtet sich jedes Mitglied, den Vaybee! Service nicht missbräuchlich zu nutzen, insbesondere

  a) ihn nicht zu nutzen, um diffamierendes, anstößiges, pornographisches oder in sonstiger Weise rechtswidriges Material oder solche Informationen zu verbreiten;

  b) ihn nicht zu benutzen, um andere zu bedrohen, zu belästigen oder die Rechte (einschließlich Persönlichkeitsrechte, Urheberrechte) anderer zu verletzen, oder Geld bzw. geldwerte Leistungen zu versprechen oder zu verlangen;

  c) keine Daten heraufzuladen: - die einen Virus enthalten (infizierte Software); - die Software oder anderes Material enthalten, das urheberrechtlich oder durch gewerbliche Schutzrechte geschützt ist, es sei denn, das Mitglied ist Inhaber der jeweiligen Rechte oder hat die erforderliche Zustimmung zur Nutzung der Software bzw. des Materials;

  d) ihn nicht in einer Art und Weise zu benutzen, die die Verfügbarkeit der Angebote für andere Mitglieder nachteilig beeinflusst;

  e) E-Mails an Mitglieder zu keinem anderen Zweck als der persönlichen Kommunikation zu versenden, auch nicht zum Anpreisen oder Anbieten von Waren oder Dienstleistungen an andere Mitglieder (ausgenommen Fälle, in denen dies ausdrücklich von Vaybee! erlaubt wird);

  f) keine Kettenbriefe zu versenden;

  g) in der Personenbeschreibung (Profil) keine Namen, Adressen, Telefonnummern, Faxnummern, insbesondere aber auch keine E-Mail-Adressen oder URLs zu nennen.

[7.3] Ungeachtet möglicher zivil- und strafrechtlicher Folgen für das einzelne Mitglied berechtigt die Nichtbeachtung einer der obigen Verhaltenspflichten Vaybee! zu einer fristlosen Kündigung der Mitgliedschaft und zur sofortigen Sperre des Zugangs des betroffenen Mitglieds zum Vaybee! Service.
[7.4] Bei Anhaltspunkten für eine unzulässige oder gesetzeswidrige Nutzung hat Vaybee! das Recht, die von den Mitgliedern eingegebenen Inhalte zu überprüfen und gegebenenfalls den Zugriff auf diese Daten zu sperren. In Zweifelsfällen hat Vaybee! das Letzt-Entscheidungsrecht über die Zulässigkeit der in Frage stehenden Nutzung.

8. Abmeldung und Kündigung
[8.1] Jedes Mitglied ist jederzeit berechtigt, die kostenlose Grund-Mitgliedschaft ohne Angabe von Gründen zu beenden. Das endgültige Löschen aus der Datenbank kann bis zu 5 Werktage in Anspruch nehmen. Bei evtl. kostenpflichtigen Mitgliedschaften behält sich Vaybee! das Recht vor, ein gesondertes Kündigungsverfahren anzubieten. Das Mitglied wird jeweils darauf hingewiesen.
[8.2] Das Mitglied verzichtet mit Abmeldung auf die Nutzung der noch nicht in Anspruch genommenen kostenpflichtigen Dienste, d.h. das Mitglied erhält keine Zurückerstattung von geleisteten Zahlungen.
[8.3] Vaybee! ist jederzeit berechtigt, die angebotenen Dienstleistungen ganz oder teilweise einzustellen.

9. Betrieb
Vaybee! ist berechtigt, aber nicht verpflichtet, den Inhalt jedweden Textes sowie hochgeladener Fotos bzw. Grafikdateien auf Vereinbarkeit mit den allgemeinen Gesetzen oder diesen AGBs zu überprüfen und, sofern erforderlich, die jeweiligen Inhalte zu ändern oder zu löschen.

10. Haftung
[10.1] Vaybee! stellt eine Datenbank (Dienst) zur Verfügung, in der Mitglieder ein Freundesnetzwerk aufbauen, mit anderen Mitgliedern Freundschaften schliessen und Kontakt mit Mitgliedern aufnehmen können. Vaybee! hat keine Kontrolle über die Richtigkeit und Sicherheit von Informationen, die zwischen Mitgliedern ausgetauscht werden oder die die Nutzer in ihre Profile einstellen. Vaybee! kann deshalb keine Verantwortung für diese Informationen übernehmen. Eine Haftung hierfür ist in jedem Fall ausgeschlossen. Für die Richtigkeit, den Kontakterfolg der Profile und der Suchergebnisse übernimmt Vaybee! ebenfalls keine Haftung. Vaybee! übernimmt ferner keine Haftung für die Richtigkeit der erstellten Mitgliederprofile.
[10.2] Vaybee! übernimmt keine Haftung für die unterbrechungsfreie Verfügbarkeit des Systems sowie für systembedingte Ausfälle, Unterbrechungen und Störungen der technischen Anlagen und des Service von Vaybee!. Vaybee! haftet insbesondere nicht für Störungen der Qualität des Zugangs zu dem Dienst aufgrund höherer Gewalt oder aufgrund von Ereignissen, die Vaybee! nicht zu vertreten hat, insbesondere der Ausfall von Kommunikationsnetzen und Gateways. Für unwesentliche Unterbrechungen des Dienstes übernimmt Vaybee! keine Haftung.
[10.3] Für Schäden, die nicht auf Grund der vorgenannten Ursachen eintreten, haftet Vaybee! nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit seiner Organe, Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen und nur in dem Verhältnis, in dem er im Verhältnis zu anderen Ursachen an der Entstehung des Schadens mitgewirkt hat.
[10.4] Vaybee! haftet für einfache Fahrlässigkeit nur, soweit ein Organ, Mitarbeiter oder Erfüllungsgehilfe von Vaybee! eine vertragswesentliche Pflicht verletzt hat. Die Haftung ist auf den typischerweise entstehenden Schaden beschränkt.
[10.5] Im übrigen ist die Haftung ausgeschlossen.

11. Freistellung
Jedes Mitglied stellt Vaybee! hiermit von jeglicher Haftung und von allen Verpflichtungen, Aufwendungen und Ansprüchen, die sich aus Schäden wegen übler Nachrede, Beleidigung, Verletzung von Persönlichkeitsrechten oder Urheberrechten durch andere Mitglieder, wegen des Ausfalls von Dienstleistungen für Mitglieder, wegen der Verletzung von Immaterialgüter- oder sonstigen Rechten durch Mitglieder ergeben, frei. Ferner stellt jedes Mitglied Vaybee! von jeder Haftung und allen Ansprüchen und Kosten frei, die sich aus einem Verstoß gegen diese Geschäftsbedingungen ergeben.

12. Mitteilungen
Mitteilungen des Vaybee!-Dienstes an seine Mitglieder erfolgen über entsprechende E-Mails oder Informationen auf den Onlineseiten. Mitteilungen von Mitgliedern an den Vaybee! Service müssen per Kontaktformular an die auf den Vaybee! Seiten ausdrücklich genannte Adresse oder auf dem Postwege erfolgen.

13. Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen
Vaybee! ist berechtigt, die Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern. Vaybee! wird das Mitglied ausdrücklich auf die jeweilige Änderung per E.Mail hinweisen. Falls ein Mitglied der Änderung nicht schriftlich innerhalb von 14 Tagen (keine E-Mail) widerspricht, gilt die Änderung als akzeptiert. Bei fristgerechtem Widerspruch wird die Mitgliedschaft automatisch beendet.

14. Allgemeines
Für diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen dem Mitglied und Vaybee! gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss deutschen Kollisionsrechts. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ungültig oder unvollständig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen unberührt.

Die ungültige bzw. unvollständige Bestimmung wird durch eine Bestimmung ersetzt bzw. ergänzt, die dem wirtschaftlich gewollten Ergebnis am nächsten kommt.

Gerichtsstand für alle im Zusammenhang mit Vaybee! entstehenden Streitigkeiten ist, soweit gesetzlich zulässig, Köln.