Spinnen lieben den Mazda 6

Spinnen-Mazda_070414_teaser_gr_thmerged.jpg

In den USA gibt es derzeit eine kuriose Rückrufaktion. Der japanische Autobauer Mazda muss rund 42.000 Fahrzeuge des Mazda 6 in die Werkstätten zurückrufen. Grund ist die "Mildes Dornfingerspinne" (Cheiracanthium mildei). Diese Spinneart nistet sich besonders gerne in dem Mazda 6 ein.

Die von dem Mazda angezogene Spinne nistet sich im Motorraum ein. Lüftungsschächte können von der Spinnenart blockiert werden und Benzinleitungen können brechen. Die Werkstätten kontrollieren bei den zurückgerufenen Autos die Funktion der Bauteile.

Schon 2011 hatte Mazda in USA, Kanada und Mexiko insgesamt 65.000 Fahzeuge wegen des Befalls mit der gelben Sackspinne in die Werkstätten zurück beordert. Rückruf wegen Spinnen im Tank