Patriot-Raketen bald in der Türkei

patriot-raketen-tuerkei_nato_211112_teaser_gr_thmerged.jpg

Zum Schutz vor Raketenangriffen aus dem Nachbarland Syrien wird das Raketen-Abwehrsystem Patriot in der Türkei stationiert. Der Transport der Patriot-Verteidigungssysteme in die Türkei hat nun begonnen.

Aus den Niederlanden werden die Patriot-Raketen auf dem Seeweg nach Adana transportiert. Am 22. Januar sollen die Patriots in Adana eintreffen.

Die Türkei hatte die Patriot Raketen von der NATO gefordert. Die Patriot-Raketen in der Militärkaserne in Eindhoven werden zunächst zum Hafen in Groningen transportiert. Dann werden die Batterien vom Hafen in Groningen aus auf dem Seeweg in die Türkei gebracht.

30 niederländischen und 20 deutschen Experten werden zur Vorbereitung der Stationierung der Patriot-Raketen am Dienstag (08.01) in der Türkei erwartet.

Ab dem 21. Januar werden 270 niederländische Soldaten in die Türkei kommen, die im Zusammenhang mit dem Raketen-Verteidigungssystem eingesetzt werden sollen. Die niederländischen Soldaten sollen zunächst ein Jahr lang das Patriot-System benutzen.