Nuri Sahin – Der Bräutigam, der sich traut

nurisahin_041110_collage.jpg

Mit gerade einmal 19 Jahren hat ‚Bundesliga-Wunderkind‘ (BILD) Nuri Sahin am Sonntag seine Cousine Tugba Emeni (18) geheiratet. Wie der Vater des türkischen Nationalspielers, Savas Sahin, verriet, fand die türkische Hochzeit im ‚engsten Familien- und Freundeskreis mit 370 Gästen‘ im Düsseldorfer Hilton Hotel statt. Nuri und Tugba sollen bereits seit zehn Monaten verlobt sein.

Der türkische Fußball-Jungstar, der von seinem Verein Borussia Dortmund bis Juni 2008 an Feyenoord Rotterdam ausgeliehen ist, hat nicht nur sein neues Team eingeladen. Auch seine Dortmunder Mannschaftskollegen und dem türkischen Nationalteam feierten mit. Neben Yildiray Bastürk und Halil Altintop kam auch der deutsche Nationalspieler Mesut Özil.

2005 war Nuris goldenes Jahr. Mit gerade einmal 16 Jahren brach er mehrere Rekorde. Unter anderem schrieb er Geschichte als jüngster Bundesliga-Spieler aller Zeiten. Ein weiterer Rekord: In den Diensten von Borussia Dortmund wurde er zum jüngsten Bundeslia-Torschützen aller Zeiten.

Der gebürtige Sauerländer sorgte aber auch im rot-weißen Trikot für Rekorde. So war er mit 16 Jahren der jüngste türkische Nationalspieler aller Zeiten; und beim Spiel gegen das deutsche Nationalteam der jüngste Torschütze in der türkischen Nationalmannschaft aller Zeiten.