Gülcan is back!

guelcan_030408_collage.jpg

Die Trash-Doku "The Simple Life" mit Paris Hilton und Nicole Richie in den Hauptrollen soll offenbar einen deutschen Ableger bekommen. Nach Informationen der Bild-Zeitung probiert der Münchner Privatsender ProSieben sein Glück mit den ehemaligen VIVA-Moderatorinnen Gülcan Kamps (25) – ehemals Karahanci – und Collien Fernandes (26).

Für die deutsche Version von “Simple Life" werden Gülcan und Collien einige Wochen lang auf einen Bauernhof ziehen. Dort stehen Kühe melken, Hühner füttern und Schweinestall ausmisten auf der Tagesordnung. Gülcan und Collien müssen sich im Landleben bewähren und dabei zwölf Stunden täglich filmen lassen. Drehstart ist Mai 2008.

Film-Erfahrungen mit Trash-Dokus hat die aus Lübeck stammende Gülcan bereits im Sommer letzten Jahres sammeln können. Wochen lang ließ sie sich von ProSieben mit der Kamera begleiten, als sie ihre Hochzeit mit dem Millionärssohn Sebastian Kamps vorbereitete. Die standesamtliche Trauung wurde dann auch live übertragen. Für ihre TV-Traumhochzeit kassierte Gülcan Medienberichten zufolge eine Million Euro. Für einen Eklat sorgte der Schwiegervater und Multi-Millionär Heiner Kamps, weil er dem "peinlichen" TV-Spektakel fernblieb.

Übrigens: Julia Kamps, Schwester von Gülcans Ehemann Sebastian, bekam vor Jahren als Erste das Angebot, in der deutschen Version von „The Simple Life“ mitzumachen. Die damals 19-Jährige stieg allerdings frühzeitig aus der Show aus. Ihre Begründung: Sie finde es „in einer Zeit, da die Arbeitslosigkeit so hoch ist und es vielen Leuten schlecht geht“, anmaßend „zu demonstrieren, wie gut es mir geht“.

Verwandte Themen