Feyza Çipa: „Ich bin nicht mit Kutsi zusammen“

kutsi_061014_collage.jpg

Popsänger Kutsi sorgt mit seinem Privatleben für Wirbel. Seine Ehefrau Sinem Bayraktutar behauptet, dass er sie und die gemeinsame Tochter für die Schauspielerin Feyza Çipa verlassen habe. Doch Feyza Çipa dementiert vehement.

Kutsi und Sinem Bayraktutar hatten 2008 geheiratet und sich nach einer kurzen Trennung wieder versöhnt. Doch jetzt scheinen dunkle Wolken über ihrer Ehe zu kreisen. Sinem Bayraktutar, die derzeit ihr zweites Kind erwartet, behauptet, dass Kutsi bereits in der Vergangenheit eine Affäre mit Feyza Çipa gehabt habe und zu ihr zurückgekehrt wäre: „Ich weiß, dass er zu ihr zurückgekehrt ist, ich habe ihn über seine Anrufe erwischt. Kutsi, hat unsere Tochter und unser ungeborenes Kind verlassen. Er hat kein Mitleid mit einer schwangeren Frau.“ In einer TV-Sendung sagte sie per Live-Schaltung: „Kutsi hat mich schon einmal betrogen und das Haus verlassen. Danach wollte er zurückkommen, ich habe ihm eine zweite Chance gegeben. Weder Kutsi noch Frau Çipa sind schuldig. Wenn hier jemand schuldig ist, dann bin das ich. Denn ich habe ihm verziehen und erlaubt, dass mir so etwas passiert.“

Feyz Çipa wehrt sich allerdings gegen die Anschuldigungen. Sie sagte: „Ich bin das wirklich leid. Mit dieser hässlichen Sache möchte ich nichts zu tun haben. Als die ersten Nachrichten verbreitet wurden, habe ich geschwiegen. Aber jetzt sage ich zum ersten und letzten Mal: Ich bin nicht mit Kutsi zusammen. Diese Behauptung macht mich sehr traurig. Ich habe eine Familie, die so etwas nicht verkraften kann. Die Anschuldigungen sind absurd und paradox.“

Verwandte Themen