Ferdi Tayfur: „Ata Demirer hat mein Drehbuch gestohlen!“

Ferdi_Tayfur_060212_teaser_collage.jpg

Ferdi Tayfur behauptet, dass Comedian Ata Demirer für den Film "Tiger von Berlin – Berlin Kaplani" seine Geschichte gestohlen habe. Einer türkischen Tageszeitung erklärte Tayfur: "Vor drei Jahren traten Ata Demirer und ich in Fuat Güners TV-Sendung bei TRT Müzik auf. Ich machte Demirer das Angebot, in meinem Film ‚Lambali Saz‘ mitzuspielen. Als ich mir gestern den "Tiger von Berlin" in Adana anguckte, war ich zutiefst schockiert.

Demirer hat mein Drehbuch gestohlen. Darin habe ich eine Geschichte erzählt, die ich mit meinem Onkel erlebt habe. Vor drei Jahren hatte ich ihm das Drehbuch zu ‚Lambali Saz‘ zum Durchlesen geschickt. Doch er hat sich nie bei mir gemeldet. Er hat mein notariell beglaubigtes Drehbuch gestohlen und es für den "Tiger von Berlin" benutzt. Ich habe gerichtliche Schritte eingeleitet. Ich lasse nicht zu, dass Demirer meine Arbeit einfach stiehlt. Er wird über legale Wege dafür bezahlen müssen. Er sollte sich schämen!"