Türkische Presse 09.11.15

g20-belek_091115_teaser_gr_thmerged.jpg

IS-Terroristen in Antalya verhaftet
In der Provinz Antalya wurde am Freitag (06.11) von der türkischen Polizei rund zwanzig Terroristen verhaftet. Dabei hat die Anti-Terror-Einheit TEM im Vorfeld des G20-Gipfels in Belek (15. und 16. November) Häuser in Antalya, Alanya und Manavgat durchsucht. Dabei wurden zwanzig Personen festgenommen, die für die Terrorgruppe "Islamischer Staat" tätig gewesen sein sollen.

Winterzeit jetzt auch in der Türkei In der Nacht von Samstag auf Sonntag (08.11) sind in der Türkei die Uhren auf die Winterzeit zurückgestellt worden. Wegen der Parlamentswahl hatte die türkische Regierung den Umstellungstermin auf den 8. November 2015 verschoben.

Erdogan reist nach Frankreich Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan reist nach Frankreich. Die UN-Klimakonferenz findet am 30. November in der französischen Hauptstadt Paris statt. Erdogan reist zur Teilnahme an der 21. UN-Klimakonferenz (COP 21) am 30. November nach Frankreich. Staatspräsident Erdogan, der an der Eröffnungsveranstaltung der Konferenz teilnimmt, wird dort eine Rede halten. Ferner wird eine Delegation des Umweltministeriums an dem ‚Hochrangigen Abschnitt‘ der Konferenz am 7. und 8. Dezember teilnehmen.

Türkisches Auto ab 2019 Die Türkei plant die Serienproduktion für das einheimische Auto. Laut Planung soll die Serienproduktion im Jahre 2019 beginnen. Doch noch bevor das erste Auto vom Band gelaufen ist, kommen schon die ersten Bestellungen aus der Schwarzmeerprovinz Ordu. Der Oberbürgermeister von Ordu, Enver Yilmaz sagte, dass sie mit dem Beschluss des Stadtrats 100 Autos bestellen werden. Mit dieser Bestellung werden die Auftragsbücher des einheimischen Autos langsam voll.

Imame bei der Bundeswehr Die deutsche Verteidigungsministerin von der Leyen prüfe derzeit die Einsetzung von Militär-Imamen für die Muslime in der Bundeswehr. Sie sagte, es werde geprüft, wie groß der Bedarf in der Bundeswehr dafür ist und welche Alternativen zu Auswahl stehen. Von der Leyen wies darauf hin, dass Soldaten ausländischer Abstammung eine bedeutende Rolle in der Flüchtlingskrise spielen. Junge Soldaten würden Hervorragendes als Sprachmittler leisten, weil sie die arabische Sprache gut beherrschen. Nach letzten Schätzungen sind 1600 Muslime unter den insgesamt 177.000 Soldaten der Bundeswehr.

Türken lieben Honig Die Türkei liegt weltweit mit einem Durchschnittskonsum von 1,1 Kilogramm Honig auf dem ersten Platz. Mit 6,6 Millionen Bienenstöcken, 102.000 Tonnen Produktion sowie 57.000 professionellen Imkern liegt die Türkei bei der Produktion nach China auf dem zweiten Platz. 22 Prozent der Bienenrassen sind zudem in der Türkei beheimatet. Darüber hinaus wachsen 70 Prozent der Bienenpflanzen in Anatolien und Vorderasien. In der Türkei gibt es auch Honigsorten wie Sonnenblumenhonig, Weidenhonig, Orangenblütenhonig und viele andere mehr.

(Quelle: Generaldirektion für Presse und Information, DHA, TRT in Ankara)