Türkische Bauwirtschaft auf dem Vormarsch

bauwirtschaft_190710_teaser_gr_thmerged.jpg

Besonders in den Ländern der ehemaligen Sowjetunion, der Golfregion und in Afrika sind türkische Bauunternehmen weiter auf dem Vormarsch. Bis zum Jahr 2015 will die türkische Regierung das Volumen der Bauaufträge auf 50 Milliarden US-Dollar erhöhen. Im Vergangenen Jahr wurden größere Bauprojekte mit Brasilien und Angola vereinbart.

In Astan, der Hauptstadt von Kasachstan, haben türkische Unternehmen seit 1997 etwa 70 Prozent aller Bauprojekte erledigt. Die türkische Firmen sind im gesamten Nahen Osten, Zentralasien und Afrika, mit dem Bau von Dämmen, Stadien und Autobahnen beauftragt. Das Wirtschaftswachstum der Türkei gewinnt dadurch enorm an Aufschwung. Das Bruttoinlandsprodukt der Türkei betrug 2009 863 Milliarden US-Dollar. Die Türkei ist damit die sechstgrößte Wirtschaft in Europa.

Verwandte Themen