Türkei: Ford-Otosan errichtet Entwicklungszentrum

Ford-Otosan-020813_teaser_gr_thmerged.jpg

Ford Motor Company und die türkische Koc Holding intensivierten ihre Entwicklungsaktivitäten in der Türkei. Das Unternehmen setzte den ersten Spatenstich zur Errichtung einer neuen Forschungs- und Entwicklungseinrichtung in Sancaktepe bei Istanbul. Das Entwicklungszentrum wird zur größten Einrichtung der Türkei mit Fokus auf Fahrzeugdesign und Entwicklung.

Das 60 Millionen TRY (etwa 31 Millionen US-Dollar) schwere Sancaktepe Engineering Center vereinigt Ford-Otosan in der Türkei etablierte Entwicklungskompetenzen unter einem Dach. Bereits seit einigen Jahren unterhält das Unternehmen Design- und Entwicklungsaktivitäten in seinen drei Werken in der Türkei. An dem neuen Standort sollen 1500 Mitarbeiter, vorrangig Ingenieure arbeiten.

„Das neue Entwicklungszentrum ist für Fords „One Ford“-Strategie unerlässlich, da die Türkei als Hauptentwicklungszentrum für Nutzfahrzeuge der Ford-Marke für den europäischen Markt und andere Märkte auftritt“, erläuterte Ford Europes Vizepräsidentin der Produktentwicklung, Barb Samardzich, im Rahmen der Feierlichkeiten.