Türkei: Ferrero nimmt neues Werk in Betrieb

Ferrero-Tuerkei_160913_teaser_gr_thmerged.jpg

Der italienische Süßwarenhersteller Ferrero ist der viertgrösste Süßwarenhersteller der Welt. Jetzt wurde in der türkischen Ägäis-Provinz Manisa das 19. Produktionswerk von Ferrero eröffnet.

Die türkische Agentur für Wirtschafts- und Investitionsförderung (ISPAT) hat das 95 Millionen teure Projekt gefördert. Das Unternehmen will seine Marktpräsenz im wachstumsstarken türkischen Markt erweitern und neue Käuferschichten in Nordafrika und dem Nahen Osten erreichen.

Der stellvertretende türkische Ministerpräsident, Bulent Arinc sowie der Vize-Präsident der ISPAT, Arda Ermut, nahmen zusammen mit Führungskräften von Ferrero und Abgeordneten von Manisa an der Eröffnungsfeier des Produktionswerkes teil.

Ferrero schafft 200 Arbeitsplätze in dem neuen Werk. Die ursprüngliche jährliche Produktionskapazität von 30 000 Tonnen soll zu einem späteren Zeitpunkt auf 50 000 Tonnen erweitert werden.

Verwandte Themen