Spitzenergebnis für Cem Özdemir

oezdemir_221110_teaser_gr_thmerged.jpg

Am Wochenende fand der Bundesparteitag der Grünen in Freiburg statt. Dabei stand unter anderem die Wiederwahl der Doppelspitze auf dem Programm.

Claudia Roth bekam in diesem Jahr 79,3 Prozent der Stimmen, während sie im Jahr 2008 noch bei 82,7 Prozent lag. Ein wesentlich besseres Ergebnis fuhr Cem Özdemir ein, er bekam 88,5 Prozent, vor zwei Jahren kam er lediglich auf 79,2 Prozent.

Özdemir kam schon im Alter von 15 Jahren zu den Grünen. Der gelernte Erzieher war während der rot- grünen Regierung zwischen 1998 und 2002 innenpolitischer Sprecher der Grünen-Fraktion im Bundestag. Dann stolperte Özdemir über die Privatnutzung von Vielflieger-Rabatten.

Nach einem Stipendium in den USA und der Heirat mit einer Argentinierin wechselte er 2004 ins Europaparlament. Im Jahr 2008 übernahm der Vater einer kleinen Tochter den Bundesvorsitz seiner Partei.