Schwedischer Außenminister in der Türkei

bildt_171011_teaser_gr_thmerged.jpg

Schwedens Außenminister Carl Bildt befindet sich zu offiziellen Gesprächen in der Türkei. Bildt ist im Rahmen seiner Kontakte in Ankara mit Außenminister Ahmet Davutoglu zusammengekommen. Nachdem bilateralen Gespräch äußerten sich bei Außenminister auf einer gemeinsamen Pressekonferenz.

Außenminister Bildt sagte "Die EU hat auf der Welt zwei wichtige strategische Partner. Der eine Partner ist die USA, der andere die Türkei. Wenn man die Entwicklungen im Nahen Osten und in Afrika und die Rolle der Türkei überdenkt, dann sieht man dass die Türkei als ein sehr wichtiger Partner in den Vordergrund tritt. Deswegen ist es für beide Seiten sehr wichtig, dass der Dialog vertieft und auch weiter entwickelt wird. Schweden ist ein wichtiger Unterstützer des türkischen EU-Beitritts."

Auf eine Frage, wie er den Bericht der EU über die Türkei gefunden hat, antwortete Carl Bildt, "Ich finde den Bericht offen und ausgewogen. Es wurde bestätigt, dass die Türkei zahlreiche Entwicklungen vollbracht hat. Aber es wurde auch betont, dass in einigen Bereichen noch weitere Entwicklungen vollbracht werden müssen."

Außenminister Carl Bildt hat nach seinen Kontakten in Ankara, zusammen mit Außenminister Ahmet Davutoglu an der Hochzeitsfeier von Murat Karakaya, General Direktor des Presse-und Informationsamt, teilgenommen.