Nur Lena war besser als Manga

manga_030310_collage.jpg

Ganz Deutschland ist aus dem Häuschen, und auch die Türkei hat Grund zum Feiern: Den 55. Eurovision Song Contest in Oslo gewann die 19-jährige Lena aus Hannover mit ihrem Titel "Satellite". Somit wurde Deutschland nach 28 Jahren zum ersten Mal wieder Sieger des Kult-Liederwettbewerbs. Die türkische Rockgruppe Manga kam mit "We Could Be The Same" auf den zweiten Platz.

Während der Übertragung des Showspektakels im französischen TV-Sender France 3 kritisierten die Moderatoren den türkischen Beitrag. Nach dem Auftritt von Manga sagten sie: "Das ist keine gute Musik, die Türkei hat keine Chancen, niemand wird diesem Lied Punkte geben." Als es für die Türkei dann doch Punkte regnete, fielen Kommentare wie: "Das ist unglaublich. Was ist das für ein Musikgeschmack? Wie kann man dieser Melodie Punkte geben?". Nach dem ‚douze points‘ von Frankreich an die Türkei wunderten sich die Moderatoren über den Musikgeschmack der ‚Grande Nation‘.