Bülent Arinc entschuldigt sich

Buelent-Arinc-040613_teaser_gr_thmerged.jpg

Während der türkische Ministerpräsident Erdogan trotz der Proteste und Ausschreitungen sich auf eine Auslandsreise nach Nordafrika begeben hat, entschuldigt sich der stellvertretende Ministerpräsident Bülent Arinc für das gewaltsame Eingreifen der Polizei gegen die Demonstranten bei den Protesten in Istanbul.

Bülent Arinc sagte nach einem Treffen mit Staatspräsident Abdullah Gül., dass das harte Durchgreifen der Polizei falsch gewesen sei. Er entschuldigt sich bei seinen Landsleuten, die Opfer der Gewalt durch die Polizei geworden sind. Arinc ist zum Dialog bereit und kann sich ein Treffen mit Vertretern der Demonstranten vorstellen. Er rief die Menschen auf die Proteste einzustellen.