Antalya: Neuer Ausländerfriedhof

antalya-auslaenderfriedhof_200313_teaser_gr_thmerged.jpg

Auf dem bisherigen Friedhof in Alanya-Cikcilli sind seit 1990 bereits zweihundert Ausländer bestattet worden. Die Fläche wurde nun fast zu knapp und erforderte daher die Eröffnung eines neuen Ausländerfriedhofs.

Der Bürgermeister von Cikcillis, Abdullah Karaoglu, hatte zur Eröffnung die Mitglieder des Ausländerbeirates eingeladen. Er wünschte allen Anwesenden ein sehr langes Leben, aber "irgendwann einmal brauchen wir alle einen Platz auf dem Friedhof", so der Bürgermeister.

Der neue Friedhof ist mit einem Hinweisschild in türkischer, deutscher und englischer Sprache gekennzeichnet.

Verwandte Themen