27.02.2012

g20_tuerkei_270212_teaser_gr_thmerged.jpg

Nationaler Sicherheitsrat tagt Ministerpräsident Recep Tayyip Erdoğan hat 17 Tage nach seiner zweiten Operation seine Arbeit aktiv aufgenommen. Erdoğan ist gestern Abend nach Ankara gekommen. Am Flughafen erwartete ihn eine Überraschung. Anlässlich seines 59.Geburtstages wurde er am Flughafen von einer großen Menge empfangen, die für ihn eine Geburtstagstorte aus roten Rosen vorbereitet hatte.

Ministerpräsident Recep Tayyip Erdoğan wird heute als erstes an dem Nationalen Sicherheitsrat (MGK) teilnehmen. Es wurde erläutert, dass beim Nationalen Sicherheitsrat vor allem über die Lage in Syrien gesprochen wird. Der Nationale Sicherheitsrat wird unter dem Sitz von Staatspräsident Abdullah Gül stattfinden. HÜRRİYET-AKŞAM – 27/02/2012

Treffen G20-Finanzminister und Notenbankchefs Stellvertretender Ministerpräsident Ali Babacan hat dieses Wochenende an dem Treffen der G20-Finanzminister und Notenbankchefs teilgenommen. Babacan warnte Europa wegen der Schuldenkriese und sagte, dass die beschlossenen Maßnahmen sobald wie möglich in Kraft treten müssen. Babacan betonte die Bedeutung der Strukturreformen und sagte, dass das globale wirtschaftliche Gleichgewicht nur mit diesen Reformen wieder erreicht werden kann.   Dabei lobte Babacan die türkische Wirtschaft und sagte, dass die Türkei im Jahr 2011 ein Wirtschaftswachstum von 8,5 Prozent erreicht hat. TÜRKİYE – 27/02/2012

Türkei ein Modell für Ägypten Laut einer Meinungsumfrage, die von der katarischen Stiftung „The Doha Debates“ in Auftrag gegeben wurde, glauben 72 Prozent des arabischen Volkes, dass die Türkei für Ägypten, Tunesien und Libyen ein wichtiges Modell darstellt. Die Umfrage wurde zwischen dem 29. Januar und 2.Februar mit Anteilnahme von 1.011 Personen verwirklicht.

Laut der Umfrage wird das türkische Modell unterstützt, weil die Türkei im kulturellen, religiösen und traditionellen Sinne der arabischen Welt sehr nahe steht und ein Land geworden ist, dass sehr großen Respekt sieht. AKŞAM – 27/02/2012

Türkei: Weitere Gesichtstransplantation Die zweite Gesichtstransplantation der Türkei ist in Ankara verwirklicht worden. Während einer 20-stündigen Operation mit über 50 Medizinern in der Universitätsklinik Hacettepe in Ankara, wurden einem jungen Mann zwei Arme und zwei Beine transplantiert.   In einer weiteren Operation am Freitag hat das Team zudem ein Gesicht transplantiert. Dabei handelte es sich um die zweite derartige Operation in diesem Jahr in der Türkei. Cengiz Gül, der sich mit zwei Jahren sein Gesicht verbrannte, wird ein neues Gesicht bekommen und dem 27-jährigen Şevket Çavdar aus Nevşehir wurden Arme und Beine transplantiert. Doch wegen mancher Komplikationen musste dem Patienten nach der Operation ein Bein wieder entfernt werden. SABAH – 27/02/2012