21.12.2010

presse_211210_teaser_gr_thmerged.jpg

Abdullah Gül besucht Türkische Republik Nordzyperns Staatspräsident Abdullah Gül hat den Präsident der Türkischen Republik Nordzyperns Derviş Eroğlu, der am Herzen operiert wurde, im Krankenhaus besucht. Staatspräsident Abdullah Gül sagte, dass die Operation erfolgreich gelaufen sei und Eroğlu‘s Gesundheitszustand gut wäre. Ferner wünschte Staatspräsident Gül, Eroğlu eine gute und schnelle Genesung. (Sabah) Tayyip Erdoğan zur Armenien-Resolution im US-Repräsentantenhaus Es wird berichtet, dass Ministerpräsident Recep Tayyip Erdoğan den amerikanischen Präsidenten Barack Obama in einem Brief aufgefordert hat, die Abstimmung über die umstrittene Armenien-Resolution im US-Repräsentantenhaus zu verhindern. Die Möglichkeit, dass die umstrittene Armenien-Resolution Januar im US-Repräsentantenhaus erneut zur Sprache kommen könnte, lässt die Regierung nicht ruhig. (Milliyet) Türkei ist gegen Atomwaffen In seiner Rede über den Haushalt des Außenministeriums im Plenum sagte Außenminister Ahmet Davutoğlu, die Türkei sei gegen Atomwaffen. Zugleich aber betonte er, dass jedes Land das Recht besitze Kernenergie zu nutzen. Ahmet Davutoğlu sendet den Präsident der Türkischen Republik Nordzyperns Derviş Eroğlu baldige Genesung wünsche wegen seiner anstehenden  Herzoperation. (Hürriyet) Yunus Emre Kulturinstitute Der Tourismus- und Kulturminister Ertuğrul Günay zeigt sich zufrieden, da auf Grund der Yunus Emre Kulturinstitute e.V. (YEK) in Deutschland, England, Russland und Frankreich die türkische Sprache sich verbreitet. Anlässlich seiner Rede vor der Türkischen National Versammlung (TBMM) bemerkte Günay, dass es in der Türkei eine breites Angebot an Kulturinstitute wie etwa das deutsche Goethe-Institut , das französische und das britische Institut gebe. Die Türkei jedoch im Ausland nicht ausreichend über Kulturorganisationen präsent sei. Er unterstrich in seiner Rede zudem, dass das Yunus Emre Kulturinstitute seit 2008 auch im Ausland Aufgaben der Integration der im Ausland lebenden Türken unterstütze. (Hürriyet) Ski-Föderation zum Wintersport – Die Winter Universiade 2011 ist in Erzurum Die Winterolympiade Universiade 2011 wird vom 27. Januar bis zum 6. Februar in Erzurum stattfinden. Rund vier Tausend Sportler aus 20 Ländern werden die Olympiade in Erzurum besuchen. Außerdem werden ungefähr 300 Tausend Touristen erwartet. Vorsitzender der türkischen Ski-Föderation Özer Ayık sagte, dass die Winterolympiade Universiade 2011 bei Eurosport live übertragen wird. Ayık betonte, dies sei eine große Gelegenheit für die Türkei sich in diesem Bereich zu repräsentieren. Die Türkei bietet mit seiner Topographie beste Voraussetzungen für den Wintersport (Hürriyet)