21.02.2014

besiktas-tntegral-eurocup_210214_teaser_gr_thmerged.jpg

Basketball-Eurocup: TED Ankara und BJK im Achtelfinale Zwei von vier türkischen Vertretern haben die Zwischenrunde im Basketball-Eurocup überstanden und stehen nun im Achtelfinale. Für Pınar Karşıyaka und Banvit Bandırma sind die internationalen Ausflüge dagegen für diese Saison beendet.

Zwei türkische Teams stehen in der K.o.-Runde des ULEB Eurocups. Während Pınar Karşıyaka und Banvit Bandırma eigentlich gut in die Zwischenrundenphase gestartet waren, ging ihnen am Ende die Luft aus und beide beendeten ihre Gruppen als Tabellendritter. Besser machten es Beşiktaş Integral Forex und Aykon TED Ankara Kolejliler. Die Adler wurden recht souverän Gruppenzweiter hinter dem punktgleichen Team von Rytas Vilnius aus dem Baltikum und sicherten sich den Einzug am letzten Spieltag mit einem 79:77 bei CAI Zaragoza aus Spanien. TED Ankara wiederum gewann seine Gruppe, obwohl die Hauptstädter die Zwischenrunde nur mit Müh und Not erreicht hatten. Dabei ging das letzte Gruppenspiel gegen BCM Gravelines mit 86:72 verloren.

Eurocup-Achtelfinale: Khimik Yuzhne vs. Aykon TED Ankara Kolejliler Beşiktaş Integral Forex vs. Nischni Nowgorod

Neue Sunexpress Tarife Sunexpress führt ab diesen Sommer drei Servicestufen ein. Der Basistarif „Sun Eco“ bietet 20 kg Freigepäck. Alle weiteren Leistungen wie Essen, Sitzplatzreservierung und Übergepäck müssen zusätzlich bezahlt werden. „Sun Eco“ entspricht in etwa dem heutigen Sunexpress-Service.

Im mittleren Tarif „Sun Classic“ sind kostenlose Sitzplatzreservierung, ein Snack, ein alkoholfreies Getränk und 25 Kilogramm Gepäck enthalten.

Bei Buchung des Tarifs „Sun Premium“ sind ein Platz mit extra grossem Sitzabstand (XLeg-Sitz), ein hochwertiges warmes Menü nach Wahl, eine Freigepäckmenge von 30 kg sowie der Vorabend-Check-In an den meisten deutschen Flughäfen enthalten. Sunexpress Antalya

Vizepremier Bülent Arinc ist in Großbritannien Vizepremier Bülent Arinc ist zu einem zweitägigen Besuch nach Großbritannien gereist. Arinc kam bei seinem zweitägigen Besuch als erstes mit Journalisten von Financial Times, Reuters, Economist, The Daily Telegraph und The Independent zum Frühstück zusammen.

Bei der Sitzung hinter verschlossen Türen bewertete Arinc die Geschehnisse auf der Weltagenda. Anschließend wird sich Arinc mit dem zuständigen Minister für religiöse Gemeinden und internationale Entwicklung Lord Tariq Ahmad zusammenkommen.

Türkei: Börse Istanbul
Der 100-Inxdex der Börse Istanbul hat den Handelstag am 20.02.2014 mit 63.681 Punkten abgeschlossen. Die Aktien gewannen durchschnittlich um 0,47 Prozent an Wert. Auf dem freien Markt werden der US-Dollar mit 2,20 und der Euro mit 3,02 Türkische Lira gehandelt. Auf dem Aktien-und Anleihenmarkt lag der allgemeine Leitzins bei 11,08 Prozent. Im Bedeckten Basar kostete die Republik-Goldmünze 631 Türkische Lira. An den internationalen Märkten kostete eine Unze Gold 1.314 Dollar.

(Quelle: Generaldirektion für Presse und Information, Türkei Fußball, TRT in Ankara)