|   Mitglied werden   |   Hilfe   |   Login
 
Home » Türkische Namen » Mädchen » E

Türkische Mädchen Namen mit E

Finden sie hier Namen für Mädchen, die mit dem Buchstaben E beginnen. Prominente Namen mit E sind beispielsweise Ebru Ceylan, Ebru Cündübeyoolu, Ece Uslu.
Türkische Namen
İsim arama:   
A B C Ç D E F G H İ I J K L M N O Ö P R S Ş T U Ü V Y Z

Sayfa: 1, 2, 3, 4 >
Kayıt: 74
Form Name Bedeutung Voting
EBRU 1. in der Farbe von Wolken - 2. traditionelle türk. Aquarellmalerei - 3. Augenbraue
67
ECE 1. Königin, Herrscherin - 2. eine Frau, die sich von ihren Artgenössinen positiv abhebt
70
ECEGÜL schöne Königin
5
ECEHAN Königin, Herrscherin
6
ECEM Ausruf: "meine Königin!"
27
ECER neu, unberührt, unbenutzt
4
EDA 1. Art und Weise, Verhaltensart - 2. Koketterie
72
EDİBE 1. anständige Frau - 2. Autor, Dichter
11
EDİS hohe Stellung, jm der ein hohes Amt bekleidet
6
EDİZ 1. wertvoll - 2. erhaben - 3. Gipfel, Spitze
19
EFSER Krone, Diadem
6
EGE 1. Beschützer eines Kindes - 2. Ägäisches Meer
18
EKİM Saat, Anbau (Name wird meistens Kindern gegeben, die im Oktober geboren werden)
2
EKİN Saat, Getreide, Korn (von der Aussaat bis zur Ernte)
10
ELA gelblich-braun (Augenfarbe)
142
ELÇİN(ELÇİM) 1. Bündel, Strauß - 2. Zikade - 3. Rätsel, Quiz
12
ELDEM Harmonie, harmonisch
3
ELGİN 1. die Menschen liebend - 2. in der Fremde lebend, fremd, alleinstehend, bedauernswert
1
ELİF 1. erster Buchstabe im arabischen Alphabet - 2. Gewohnheit - 3. schlankes, großgewachsenes Mädchen
138
ELİZ Ausruf: "wir sind Fremde!"
28
Sayfa: 1, 2, 3, 4 >
Kayıt: 74
Türkischer Partner
Seriös und kostenlos kennenlernen!
Top 5 türkische Namen
1. AÇELYA (258)
2. ZEYNEP (209)
3. ABAKAY (183)
4. AHMET (158)
5. ABİDE (148)
Türkische Schreibweise
Zu beachten bei Schreibweise
Die Vokale der türkischen Sprache sind, in ihrer alphabetischen Reihenfolge, a, e, ı, i, o, ö, u, und ü. Das <ı> ohne Punkt ist der geschlossene ungerundete Hinterzungenvokal.
Namen wurden nach dem Alphabet mit ç, ğ, ı, ş geschrieben.
Türkische Aussprache
Ç, ç = [tʃ] Wie das deutsche. tsch in Kutsche
Ğ, ğ = [:], [j] Weiches ğ: Zeigt am Silbenende die Längung des davor stehenden Vokals an (Wie dt. Dehnungs-h). Nach Vokalen (e, i, ö, ü) oft stimmhaft wie dt. j in Seejungfrau
I, ı = [ɯ] Ungerundeter geschlossener Hinterzungenvokal ı, wie ein ungerundetes u
Ş, ş = [ʃ] Wie das deutsche sch in Schule