Wissenstest Teil 2

kanzler_150306_collage.jpg

"Wissen und Werte in Deutschland und Europa"

3. Verfassung und Grundrechte

31. Wo sind die Grundrechte der deutschen Staatsbürger festgelegt? 32. Wie heißt die Verfassung der Bundesrepublik Deutschland? 33. In welchem Jahr ist sie in Kraft getreten? 34. Von wem geht in der Bundesrepublik Deutschland alle Staatsgewalt aus? Welche Vorteile ergeben sich daraus für die Bürgerinnen und Bürger? 35. Welches Recht schützt Artikel 1 der bundesdeutschen Verfassung? 36. Wie heißt das höchste gesetzgebende Organ der Bundesrepublik Deutschland und wer bestimmt seine Mitglieder? 37. Unsere Verfassung garantiert Grundrechte. Nennen Sie vier! 38. In der Verfassung ist verankert, dass alle Menschen vor dem Gesetz gleich sind. Erläutern Sie diesen Grundsatz! 39. Einer Frau soll es nicht erlaubt sein, sich ohne Begleitung eines nahen männlichen Verwandten allein in der Öffentlichkeit aufzuhalten oder aufReisen gehen zu dürfen: Wie ist Ihre Meinung dazu? 40. Wer kann in der Bundesrepublik Deutschland einen Antrag auf Ehescheidung stellen? 41. Beschreiben Sie den Grundgedanken der Gewaltenteilung! 42. Erläutern Sie den Begriff „Religionsfreiheit“! 43. In Filmen, Theaterstücken und Büchern werden manchmal die religiösen Gefühle von Menschen der unterschiedlichen Glaubensrichtungen verletzt. Welche Mittel darf der Einzelne Ihrer Meinung nach anwenden, um sich gegen so etwas zu wehren, und welche nicht? 44. In Deutschland gibt es eine gesetzliche Schulpflicht für alle Kinder und Jugendlichen. In welchem Alter beginnt die Schulpflicht, wann endet sie? 45. Was ist der Grund für die gesetzliche Schulpflicht? 46. Nicht immer sind Eltern mit dem Verhalten ihrer Kinder einverstanden.Welche Erziehungsmaßnahmen sind erlaubt, welche verboten? 47. Welche Möglichkeiten haben Eltern, die Partnerwahl ihres Sohnes oder ihrer Tochter zu beeinflussen? Welche Handlungen sind verboten?

Verwandte Themen