Türkische Firmen sollen Libyen wieder aufbauen

libyen_120612_teaser_gr_thmerged.jpg

Nach dem Krieg und dem Ende der Gaddafi Ära steht in Libyen der Wiederaufbau des Landes und der Infrastruktur auf dem Plan. Die Türkei und türkische Bauunternehmen sollen dem Land beim Wiederaufbau helfen.

Der türkische Wirtschaftsminister Zafer Caglayan ist zusammen mit türkischen Bauunternehmern in die libysche Hauptstadt Tripolis gereist um eine Schule, die von türkischen Firmen restauriert wurde, zu eröffnen.

Der Chef des Nationalen Übergangsrates in Libyen Mustafa Abduldschalil sagte bei einem Gespräch mit Zafer Caglayan, dass der Wiederaufbau weiter vorangetrieben werden solle und er dazu mehr türkische Baufirmen nach Libyen holen möchte.

Besprochen wurde auch, wie die türkischen Firmen ihre finanziellen Ansprüche bekommen werden. Demzufolge soll ein gemeinsamer Ausschuss gebildet werden, der die abgeschlossenen Verträge überprüfen wird. Wann letztendlich die Zahlungen vorgenommen werden, soll nach Verhandlungen mit dem libyschen Finanzministerium feststehen.