Türkei: Vertrauenswachstum für Investoren

tuerkei-vertrauenswachstum_investoren_10052013_teaser_gr_thmerged.jpg

Laut der aktuellen Studie "Turkey Attractiveness Survey 2013" der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft Ernst & Young, weißt die Türkei ein solides Wirtschaftswachstum mit politischer Stabilität aus.

Die Studie analysierte die Attraktivität der Türkei für Auslandsinvestitionen und gibt das Vertrauenswachstum von internationale Investoren und Geschäftsmöglichkeiten wieder. Über 80 % der Entscheidungsträger von 201 Unternehmen aus 29 Ländern, die an der Umfrage teilnahmen, haben die kontinuierliche Verbesserung der Attraktivität der Türkei als positiv bewertet.

Musfik Cantekinler, Leiter der Abteilung Corporate Finance bei E&Y Turkey, ist der der Ansicht, dass die Türkei hinsichtlich ihrer Attraktivität für Anleger in ihrer Region einzigartig ist und auch nicht mehr mit Tschechischen Republik, Rumänien und Polen verglichen wird. Die Türkei spiele in einer ganz anderen Liga. In einer Auswertung der Umfrageergebnisse sagte Cantekinler weiter, dass die Türkei, Brasilien, Indonesien, China, Vietnam und Malaysia im Zentrum des Interesses des Anlegers stehe.

Laut der Studie haben:

– 58,8 Prozent der Unternehmen, die an der Umfrage teilgenommen haben, gaben an, dass sie innerhalb des nächsten Jahres eine Investition in die Türkei planen.

– 45,5 Prozent der Unternehmen, die sich bereits in der Türkei niedergelassen haben, entscheiden sich auf die Frage nach der Art ihrer geplanten Investition im Land für eine Anlagensanierung, während 47,6 Prozent derjenigen, die eine Investition planen, an Joint Ventures oder Partnerschaften in der Türkei denken.