Türkei: Ehrung der stärksten Exporteure

tuerkei_exporteure_240414_teaser_gr_thmerged.jpg

Die alljährliche Verleihung des „Exportsterns“ fand in Istanbul statt. Die Türkei verfolgt das ambitionierte Ziel, Waren und Dienstleistungen im Wert von 500 Milliarden US-Dollar im Jahr 2023 zu exportieren. Unternehmen, die zur Erreichung dieser Marke einen Beitrag leisten, werden mit dem Preis „Exportstern“ ausgezeichnet.

Vizepremier Ali Babacan betonte in seiner Eröffnungsrede auf der 12. Preisverleihung des ‚Exportsterns‘, dass das Exportziel für 2023 sehr sportlich ist, aber zu realisieren sei. Die Ministerien würden mit Exporteuren aller Branchen Hand in Hand arbeiten, um das Ziel zu erreichen.

18 Exporteure in 10 Kategorien ausgezeichnet

18 Unternehmen wurden in 10 Kategorien mit dem „Exportstern“ ausgezeichnet. Sieger des Wettbewerbs wurde das Unternehmen Aselsan. Vizepremier Babacan überreichte dem CEO von Aselsan die Auszeichnung „Exportstern 2013“.

In der Kategorie „Exportsteigerung“ wurden die Unternehmen Bilgi Birlesik Giyim, Zorlu Dis Ticaret und Çolakoglu Dis Ticaret geehrt. Diese Unternehmen konnten ihre Exportzahlen in 2013 zum Vorjahr Toppen.

Die Unternehmen Elektro Gitar FYZ, Tosmur Group und Hedef Egitim Araçlari wurden mit dem „Kreativ-Produkt-Preis“ ausgezeichnet. Diese Firmen konnten das erste Mal Produkte exportieren, die außerhalb der traditionellen Produkte liegen.