PKK: Rückzug aus der Türkei

pkk-rueckzug-240613_teaser_gr_thmerged.jpg

Die Umsetzung des Abkommens zwischen der PKK und der türkischen Regierung hat begonnen. Die PKK-Kämpfer ziehen aus Bingöl, Diyarbakir und Bitlis ab.

Bis jetzt wurden rund die Hälfte der PKK Truppen aus türkischem Gebiet abgezogen. Nach einem fast 50 Tage dauernden Marsch sind die Truppen im Norden Iraks angekommen.

Abdullah Öcalan hatte aus der Haft nach Verhandlungen mit dem türkischen Staat zum Waffenstillstand und Rückzug aus der Türkei aufgerufen.

PKK-Chef Murat Karayilan sagte, dass mit dem Rückzug ein historischer Prozess begonnen hat. Jetzt hängt es vom türkischen Staat ab, ob der Friedensprozess fortgesetzt werden kann, so Karayilan weiter.

Verwandte Themen