Pirelli 2006

pirelli_211105_teaser_gr_thmerged.jpg

Das anglo-türkische Fotografen-Duo Marcus Pigott und Mert Alas hatte in diesem Jahr die Ehre, sechs Schönheiten für den Kultkalender Pirelli im Stile der 60er Jahre an der Cote d´Azure in Szene zu setzen.

Neben Latino-Schönheit Jennifer Lopez, dem brasilianischen Supermodel Gisele Bündchen, den Models Karen Elson, Guineverne Van Seenus und Natalia Vodianova war auch die Britin Kate Moss mit unter den Pirelli-Girls. Allround-Künstlerin Jennifer Lopez gibt ebenso wie das Model Guineverne Van Seenus ihr Debüt beim Kultkalender des Reifenherstellers, während die vier anderen Models teilweise mehrfach für den Pirelli-Kalender posierten.

Gisele Bündchen bereist den Kalender 2001, Kate Moss war in der Ausgabe von 1994 zu sehen. Die Engländerin Karen Elson war schon sehr jung in der Pirelli-Kalender-Ausgabe 1999 zu sehen, sowie in der 2001er Edition. Für das Top-Model Natalia Vodianova ist es hingegen der dritte Kalender-Auftritt. Die Ukrainerin debütierte 2003 und war im Anschluss auch im Kalender 2004 zu sehen.

Der Reifenhersteller Pirelli beglückwünscht alle Jahre wieder seine weltweit treuesten 40.000 Pirelli-Reifenhändler mit seinem limitierten und nicht käuflichen Kalender der Extraklasse.

Wer ist Mert Alas? Mert Alas und sein Freund Marcus Pigott gehören zur Weltspitze der Modefotografen. Alas wurde 1971 in Istanbul als Sohn eines Offiziers und eines Ex-Models geboren. Zu seinen wichtigsten Arbeiten zählen u.a. Kampagnen für Louis Vuitton, Fendi, Hugo Boss, Missoni, Gucci, Sergio Rossi, Emanuel Ungaro.