Kappadokien: Uçhisar Felsenburg restauriert

kappadokien-uchisar-felsenburg-290713_teaser_gr_thmerged.jpg

Uçhisar ist ein Ort in Kappadokien in der Provinz Nevsehir und liegt rund 7 Kilometer östlich von Nevsehir, 12 Kilometer westlich von Ürgüp und 10 Kilometer südlich von Avanos. Der Ort hat circa 1000 Einwohner und wird dominiert von einer 179 Meter hohen Felsenburg.

Um den in- und ausländischen Touristen den Zugang zur stark besuchten Burg nicht nur am Tage, sondern auch bei Nacht zu ermöglichen, wurde sie aufwendig restauriert. Die Restaurationsarbeiten wurden kürzlich abgeschlossen. Mit der Fertigstellung wurde die Burg auch beleuchtet, um noch mehr Interesse bei Touristen zu wecken.

In der hethitischen Frühzeit diente die Burg den Bewohner als Schutz. Bis 1960 wurde sie von den Einheimischen noch als Lagerstätte genutzt. Heute kann die Felsenburg jeden Tag bis 23 Uhr besucht werden.