Immobilienkauf Türkei: Verkaufsstopp aufgehoben

immobilien-kauf-tuerkei_09082012_teaser_gr_thmerged.jpg

Das türkische Verfassungsgericht hatte am 18.05.2012 vorläufig den Grundstücksverkauf an Ausländer gestoppt. Hintergrund war, dass eine Oppositionspartei nach einer Gesetzesänderung das Verfassungsgericht bemühte, um die Ausweitung der Grundstücksgrößen zu verhindern.

In der Sache hat das Verfassungsgericht noch kein endgültiges Urteil gesprochen. Zumindest sind aber alle üblichen Käufe von Ausländern in der Türkei wieder möglich. Käufer von Immobilien oder Grünstücken, die aufgrund des Stopps kein Grundbuch erhielten, erhalten diese nun nachträglich.

Für Käufer aus Deutschland und weiteren Ländern sollen wieder alle Grundstückskäufe zur Möglichkeit stehen. Immobilienkauf Türkei