Hande Yener auf den Spuren von Madonna

hande-yener-280814_teaser_Collage.jpg

Gestern abend gab Popsängerin Hande Yener zum ersten Mal ein Konzert in der Open-Air-Bühne Harbiye. Was die Bühnenoutfits betrifft, ließ sie sich von Weltstars inspirieren. Zunächst bestrat Hande Yener die Bühne in einem Diven-Kostüm mit reichlich Federn und langen Stiefeln, das an Cher erinnerte. Danach präsentierte sie ein Outfit mit Epauletten und schwarzer Sonnenbrille, ganz nach Michael Jackson.

Natürlich diente auch Madonna als Inspirationsquelle: Hande Yener trug ein Kostüm im asiatischen Stil, das einem Outfit aus Madonnas "Drowned World"-Tournee von 2001 glich. Darauf folgte ein Kostüm mit Maske im Lady Gaga-Stil. Im Finale trug Hande Yener einen Body wie bereits Madonna in ihrem Videoclip zu "Hung Up".

Professionelle Tänzer der Mimar Sinan-Universität begleiteten Hande Yener. Zum Schluss sang die türkische Popdiva die Lieder "Hani Benim Gençli?im Nerede" von Ahmet Kaya und "Bir Çocuk Sevdim" von Sezen Aksu.