Hadise wegen Urheberrechts-Verletzung verklagt

hadise-urheberrechtsverletzung_240114_teaser_gr_thmerged.jpg

Hadise war vor einigen Tagen wegen einer ausstehenden Zahlung in Höhe von 250 Tausend Euro der Firma Trendyol, die zur türkischen DSM-Gruppe gehört, vor Gericht gezogen. In ihrer Klage teilte die Sängerin mit, dass sie sich für den Werbefilm mit der Firma für einen Betrag von 500 Tausend Euro geeinigt habe. Die DSM-Gruppe habe den Vertrag unrechtmäßig annulliert. Von der vereinbarten Summe habe sie bisher nur die Hälfte erhalten und fordere die Zahlung des Restbetrags von 250 Tausend Euro.

Der Komponist des Songs "Ask Kac Beden Giyer", Ender Gündüzlü, hat nun die Popsängerin und die DSM-Gruppe wegen Verletzung seiner Urheberrechte verklagt. Der Song wurde im Werbeauftritt von Hadise für das Shopping-Portal Trendyol genutzt. Ender Gündüzlü fordert seinerseits Schadensersatz in Höhe 200 Tausend Lira.

Ferner wird spekuliert, dass auch Deniz Ertan, die den Song geschrieben hat, und die Produktionsfirma Seyhan Müzik wegen Urheberrechtsverletzung gegen Hadise und die DSM-Gruppe vorgehen will. Werbeauftritt Hadise