Gold Türkei: Förderung steigt stetig

gold-tuerkei_220113_teaser_gr_thmerged.jpg

Die Türkei fördert seit 2001 Gold im eignen Land. Im Jahr 2001 wurden 1,4 Tonnen Gold gefördert. Bereits 2006 wuchs die Goldgewinnung auf 8 Tonnen an. 2008 betrug sie schon 11 Tonnen, im Jahr 2009 waren es 14,5 Tonnen Gold. 2012 lag die Fördermenge bei 29,5 Tonnen und der Geldwert entsprach 1,7 Milliarden US-Dollar.

Die Goldförderung ist für die Türkei lukrativ und nimmt daher stetig zu. So lag die Menge des geförderten Golds von 2006 bis 2012 bei 136 Tonnen.

Der weltweit führende Goldförderer ist ungeschlagen China mit 351 Tonnen. Gefolgt von Australien mit 258 Tonnen und den USA mit 232 Tonnen. In 2011 betrug die weltweite Goldförderung 2.800 Tonnen. Die Nachfrage nach Gold lag im gleichen Jahr bei 4.500 Tonnen.

Verwandte Themen