Ford Otosan: Neues Entwicklungszentrum eingeweiht

ford-otosan_040515_teaser_gr_thmerged.jpg

Ford Otosan hat das größte Forschungs- und Entwicklungszentrum der türkischen Automobilindustrie eröffnet. Das neue 38.000 Quadratmeter grosse F & E-Zentrum befindet sich in Istanbul Sancaktepe und wurde jetzt feierlich eingeweiht.

Die Bauarbeiten an dem Forschungs- und Entwicklungszentrum begannen im Sommer 2013. Die Gesamtinvestitionen an dem Standort belaufen sich auf rund 25 Millionen US-Dollar. Im Ford Otosan Sancaktepe F & E-Zentrum sollen bis Ende diesen Jahres 1450 Ingenieure und Techniker arbeiten.

Es werden dort Fahrzeug- und Karosseriebauteile, Fahrwerk und elektrische Anlagentechnik und Antriebstechnik entwickelt. "Wir sind in der Lage, ein Kraftfahrzeug vollständig zu entwickeln und zu fertigen, einschließlich des Motors", sagte Ali Y. Koç, Koç Holding-Vorstandsmitglied und Vorsitzender der Ford Otosan.

Ford Otosan feiert in diesem Jahr seinen 54. Geburtstag. Im vergangenen Jahr wurden 192.000 Fahrzeuge im Wert von 3,5 Mrd. USD exportiert. Ford Otosan verkaufte auch 94.000 Fahrzeuge in der Türkei.

Insgesamt beschäftig Ford Otosan 10.000 Menschen in der Türkei und betreibt drei Fahrzeugmontagewerken und einem Motorenwerk.