Feryal Gülman verlässt Traumvilla

Feryal-Guelman_060415_teaser_kollage.jpg

Feryal Gülman hatte 2013 nach 22 Jahren Ehe mit Geschäftsmann Kemal Gülman die Scheidung eingereicht. Der Scheidungsprozess ist noch nicht abgeschlossen. Feryal Gülman wird ihre Traumvilla in Bebek verlassen. Die zweistöckige 600 Quadratmeter-Villa liegt direkt am Bosporus, ist 50 Millionen türkische Lira wert und verfügt über neun Zimmer. Derzeit ist sie Drehort der TV-Serie "Kara Para A?k" mit Tuba Büyüküstün und Engin Akyürek in den Hauptrollen. Im Juni wird das Finale der Serie ausgestrahlt.

Neue Produktionsfirmen interessieren sich bereits für die Villa. Doch Feryal Gülman hat eine überraschende Entscheidung getroffen: Sie wird aus der Traumvilla ausziehen. Verkaufen wird sie nicht. Sie hat das Haus an eine Versicherungsfirma vermietet. "Meine Mutter ist verstorben, mein Sohn Aslan studiert in Amerika. Ich bin alleine. Für eine Einzelperson ist das Haus zu groß.", sagte die Villenbesitzerin.

Zurzeit befindet sich Feryal Gülman in der Vereinigten Staaten. Sie besucht dort ihren Sohn. Wenn alles klappt, wird sie in eine kleinere Villa in Tarabya umziehen.