23.05.2012

taqa_230512_teaser_gr_thmerged.jpg

Versammlung Freunde Jemens Stellvertretender Ministerpräsident Bülent Arınç nimmt heute an der 3. Versammlung der Gruppe „Freunde Jemens“ teil, die in der saudi-arabischen Hauptstadt Riad zusammenkommt. Die Gruppe der „Freunde Jemens“ wurde nach der Abschlusserklärung  des Treffens der internationalen Organisation, die am 27. Januar in London stattfand, gegründet. Das Ziel der Gruppe basiert darauf Jemen bei der Bewältigung ihrer Probleme im Bereich Sicherheit, wirtschaftlicher Aufschwung, Reorganisation und humanitäre Angelegenheiten zu unterstützen. Die Gruppe wird auf Ministerebene vertreten.

Energiekonzern TAQA kommt in die Türkei Das türkische Energieministerium und der staatliche Energiekonzern Abu Dhabi National Energy (TAQA) haben ein gemeinsames Komitee gegründet, um nach Möglichkeiten in der Türkei im Erdöl und Erdgas Bereich zu suchen. Nach Angaben des Energiekonzerns TAQA soll das Komitee die Investition Chancen in der Türkei im Energiebereich besprechen.   Informationen zufolge wurde das Komitee nachdem dem Treffen einer Delegation unter der Führung von Hamad el Hurr el Suwaidi dem Vorstandsvorsitzenden des Energiekonzerns TAQA, mit Energieminister Taner Yıldız und Vertreter aus dem Ministerium gegründet.

NATO-Gipfel: Türkei nimmt wichtige Rolle ein Bei der Beantwortung der Fragen der Journalisten deutete Staatspräsident Abdullah Gül nach Abschluss des NATO-Gipfels in Chicago auf die besondere Rolle der Türkei als langjähriges NATO-Mitglied hin: „Die Türkei nimmt seit 60 Jahren ihrer Mitgliedschaft eine gewichtige Rolle innerhalb der NATO ein. Auch nahm die Türkei bisher an allen Einsätzen der NATO teil. Einem so wichtigen Partner wie der Türkei dürfe man nicht mit Missgunst begegnen sondern Vertrauen entgegenbringen.“ Eine weitere wichtige Rolle würde die Türkei bei den Atomgesprächen mit dem Iran einnehmen. Was die Beziehungen zu Israel anbetrifft, komme es auf die Anstrengungen Israels an, so Gül.