20.03.2014

tuerkei_kommunalwahlen_200314_teaser_gr_thmerged.jpg

Christian Wulff in der Türkei
EU-Minister und Chefunterhändler Mevlüt Cavusoglu hat den ehemaligen deutschen Bundespräsidenten Christian Wulff empfangen.

Bei der etwa einstündigen Unterredung wurde der EU-Beitrittsprozess der Türkei bewertet. Cavusoglu brachte dabei seine Überzeugung zum Ausdruck, dass Wulff den Arbeiten der Türkei im Zusammenhang mit dem EU-Prozess beitragen wird. Der ehemalige deutsche Bundespräsident Wulff seinerseits vermerkte, mit ihrer lebendigen und dynamischen Entwicklung sei die Türkei von demokratischer Hinsicht ein Vorbild für die anderen muslimischen Länder.

Wulff wird am heutigen Donnerstag mit Staatspräsident Abdullah Gül sowie dem Vorsitzenden der Republikanischen Volkspartei Kemal Kilicdaroglu zusammenkommen.

Kommunalwahlen Türkei
Die Wahlverbote beginnen morgen. Ab dem 20. März dürfen keine Wahlprognosen mehr veröffentlicht werden. Der Ministerpräsident, die Minister und Abgeordnete dürfen mit Amtsfahrzeugen nicht mehr an den Wahlveranstaltungen teilnehmen. In der Endrunde zu den Kommunalwahlen, die am 30. März 2014 stattfinden, beginnen morgen entsprechend dem Wahlkalender des Hohen Wahlrates die Wahlverbote.

Türkei: Wirtschaft und Aktien Aktien: Der 100-Index der Börse Istanbul hat am 20.03.2014 den Handel mit 65.487 Punkten eröffnet. Die Aktien verloren durchschnittlich um 0,13 Prozentpunkte. Auf dem freien Markt wird der US-Dollar mit 2,22 und der Euro mit 3,09Türkische Lira gehandelt. Der Leitzins für Staatsanleihen und Aktien liegt bei 11,28 Prozent.

Wirtschaft: Im Jahre 2013 konnte die Türkei im Handel mit der Europäischen Union Japan und Südkorea übertreffen. Unter den EU-Top Ten, war die Türkei das einzige Land, das seinen Export in die EU erhöhen konnte.

Der Export von Japan, Brasilien, die Schweiz und Norwegen in die Europäische Union ging um zehn Prozent zurück, während die Türkei den Export nach Europa um vier Prozent erhöhen konnte.Der Export der Europäischen Union nach Indien, Russland und Japan ging zurück, nach Südkorea, China, in die Schweiz und in die Türkei stieg.

FIBA Euroleague: KASKI Basketballerinnen im Final Eigh Die Basketballerinnen von Kayseri KASKI haben in der FIBA Euroleague der Frauen im Achtelfinale den italienischen Klub Beretta Famila mit 63:61 vor heimischem Publikum besiegt und den Einzug ins Final Eight geschafft. Nach den 15-19, 33-34 und 48-46 Perioden sicherte sich KASKI mit einem 63:61 in der letzten Periode den Einzug ins Final Eight.

Beste Skorerin der Partie war Sanders von Kaskı mit 21 Punkten. Wright steuerte 19 Zähler zum Erfolg von Kayseri KASKI bei.

(Quelle: Generaldirektion für Presse und Information, Türkei Fußball, Sabah, TRT in Ankara)