18.04.2011

tuerkei-reisen-180411_teaser_gr_thmerged.jpg

Ahmet Davutoğlu Griechenland-Besuch Bei seinem Griechenland-Besuch hat Außenminister Ahmet Davutoğlu kritische Punkte zwischen beiden Ländern angesprochen. Dabei wurde auch über die Sicherheitslage in der Ägäis gesprochen. Davutoğlu kam in Athen auch mit griechischen Auswanderern aus der Türkei zusammen. Zum Abschluss seines Griechenland-Besuches kam der Außenminister Ahmet Davutoğlu nach Thessaloniki. Außenminister Davutoğlu  besuchte das Haus indem der Gründer der modernen Türkei „Mustafa Kemal Atatürk“ geboren wurde. SABAH-TÜRKİYE – 11/03/2011

Türkei wird in einer starken Position EU-Beitritt Auf eine Frage ob er der Türkei einen EU-Beitritt zumute oder nicht antwortete Steve Forbes, Verfasser und Herausgeber des Forbes Magazin, dass er einen Beitritt in naher Zukunft nicht erwarte, doch im Falle der Fortführung seines wirtschaftlichen Wachstumstempos die EU die Tür der Türkei klopfen werde und nicht umgekehrt. Die Türkei werde dann in einer starken Position die Mitgliedschaft hinkriegen, so Forbes.  Bei einer Pressekonferenz in New York verkündete Steve Forbes die Details der Liste der Superreichsten, wobei er der Türkei lobende Worte widmete. AKŞAM – 11/03/2011

Türkei will bei Reduzierung der Kindertodesrate in Sudan helfen
Sudans Vizepräsident Ali Osman Taha und seine Ehefrau Fatma Abdalla Gadalla wurden von Ministerpräsident Recep Tayyip Erdoğan und seiner Gattin Emine Erdoğan im Ministerpräsidialamt empfangen. Beim Empfang waren auch stellvertretender Ministerpräsident Ali Babacan und seine Ehefrau Zeynep Babacan anwesend. Um das Problem der hohen Kindertodesrate in Sudan zu bekämpfen wurde bekannt gegeben, dass Gadalla von den Ideen von Emine Erdoğan Gebrauch machen möchte. SABAH – 11/03/2011

Ministerpräsidenten Serbiens in Ankara empfangen
Ministerpräsident Recep Tayyip Erdoğan hat heute den Ministerpräsidenten Serbiens in Ankara empfangen. Der serbische Ministerpräsident Mirko Cvetkovic wurde mit einer offiziellen Zeremonie empfangen. An der Empfangszeremonie waren Staatsminister Faruk Çelik, Staatsminister und EU-Verhandlungsführer Egemen Bağış, Innenminister Osman Güneş, Umwelt- und Waldminister Veysel Eroğlu, Arbeitsminister Ömer Dinçer und Minister für öffentlichen Bau und Siedlungswesen Mustafa Demir anwesend.
SABAH-TÜRKİYE – 11/03/2011

23. April Kinderfest Kinder aus der ganzen Welt haben sich in Bursa getroffen. Zum TRT 23. April Kinderfest kamen 750 Kinder aus 37 Ländern nach Bursa. Die Kinder besuchten zuerst den Onkel Gouverneur von Bursa. Der Gouverneur von Bursa Sehabettin Harput brachte die Freude und Liebe der Bevölkerung von Bursa zum Ausdruck, das von TRT veranstaltete Kinderfest sei sowohl für Bursa als auch für das ganze Land von großer Bedeutung. Anschließend gingen die Kinder auf die Strassen von Bursa, um sich mit ihren türkischen Freunden zu treffen und gemeinsam zu feiern. Die größte Überraschung war eine mit den berühmten Schattentheaterpuppen Karagöz und Hacivat geschmückte Riesentorte. Zum ersten Mal nahmen auch behinderte Flüchtlingskinder und Flüchtlingskinder am Fest teil.

Türkei Tourismusziele für Jahr 2023 Die Türkei hat für das 100. Jahr der Gründung der Türkischen Republik das Tourismusziel für das Jahr 2023 erhöht. Erwartet werden 50 Millionen Touristen und Einnahmen aus dem Tourismus in Höhe von 50 Milliarden Dollar. Die 35. Tourismuswoche wurde mit diesen Wünschen in Izmir durch Minister für Kultur und Tourismus Ertugrul Günay eingeleitet. Ertugrul Günay sagte auf der Zeremonie im Archäologischen Museum von Izmir, die Türkei sei nicht nur ein Massentourismus-Land, sondern habe mit ihrer Geschichte, Kultur und den Gaumenfreuden ein großes Potential. Ferner sagte Günay, der Tourismus sei nicht nur als ein Einkommensfaktor von Bedeutung, darüber hinaus sei es auch als ein sozialer Umwandlungsprojekt von großer Bedeutung. Ziel der Türkei sei es in Wirtschaft und Demokratie unter die ersten Zehn der Welt zu kommen. Im Tourismus sei dies gelungen, die Türkei sei derzeit auf Platz sieben und werde in den kommenden Jahren den Einzug unter die ersten Fünf schaffen. Der Vorsitzende der Türkischen Reiseagenturen Union Başaran Ulusoy sagte, ein weiteres Ziel sei es im Jahre 2023 35 Millionen Personen im Binnentourismus zu empfangen.