08.08.2011

presse-080811_teaser_gr_thmerged.jpg

Außenminister Davutoğlu reist zu Assad Durch die Anweisung von Ministerpräsident Recep Tayyip Erdoğan, fährt Außenminister Ahmet Davutoğlu am Dienstag nach Damaskus, um Baschar al-Assad klarzumachen, dass die Geduld der Türkei zu Ende ist. Vermutlich wird Davutoğlu versuchen Assad auf diplomatische weise klar zu machen, dass ihn ein Schicksal wie Hosni Mubarak wartet, falls er die Rufe nach Veränderung weiter ignorieren sollte. Erdoğan sagte. Bisher hatte Ankara ähnlich wie die Golfstaaten gehofft, dass Assad seine Reformzusagen einhält.

Das ist nun vorbei. Die Türkei habe viel Geduld mit dem syrischen Regime gehabt, sagte Erdoğan in einer Rede anlässlich eines Iftar-Essens, der traditionellen Mahlzeit zum allabendlichen Fastenbrechen im Ramadan. „Doch jetzt sind wir bei den letzten Augenblicken unserer Geduld angelangt.“ Besonders der jüngste Gewalteinsatz der syrischen Regierung in der Stadt Hama hat die Türken aufgebracht. HÜRRİYET-SABAH – 08/08/2011

EU-Minister der Türkei zum Rückübernahmeabkommen EU-Minister Eğemen Bağış bekräftigte, dass es wohl möglich sei, das Rückübernahmeabkommen mit der EU zu unterzeichnen. Als Bedingung dafür nannte Bağış die Visafreiheit für türkische Bürger. Mit dem Rückübernahmeabkommen soll illegale Einwanderung nach Europa verhindert werden. MİLLİYET – 08/08/2011

Bülent Arınç reist nach Kosova Stellvertretender Ministerpräsident Bülent Arınç reist am 10. August nach Kosova. Zuvor erlebte Kosovo angespannte tage. Bülent Arınç wird in Kosovo mit Regierungschef Hashim Thaci und Präsidentin des Kosovo Atifete Jahjaga zusammenkommen. TÜRKİYE – 08/08/2011

Ankara kritisiert Zyperns Erdöl-Suche im Mittelmeer Ankara plant, die  Entscheidung Zyperns im Mittelmeer Erdöl zu suchen, auf die Tagesordnung des UN-Sicherheitsrats zu bringen. Gerade in einer kritischen Phase der Zypern-Verhandlungen sei es nicht angebracht solche Aktivitäten nach zu gehen. Diplomatenkreisen zur Folge, würde diese Art der Verantwortungslosigkeit, eine friedliche Lösung auf der Insel negativ beeinflussen, da solche Forschungen, auch die Zustimmung der Türkei bedürfen. HÜRRİYET – 08/08/2011

Mohamed Kamel kommt in der Türkei Zum ersten Auslandsbesuch seiner Amtszeit wird der Neue ägyptische Außenminister Mohamed Kamel in der Türkei reisen. Nach den Informationen von dem ägyptischen Außenministerium wird Mohamed Kamel zwischen dem 12. und 14. August der Türkei besuchen.  Während des Besuchs werden die Entwicklungen in der Region ausführlich diskutiert. AKŞAM – 08/08/2011

Kemal Burkay zur Lösung des Kurdenproblems Nach seiner Rückkehr in die Türkei, nach 31 Jahren Exil, sagte der Schriftsteller und Denker Kemal Burkay, dass man nie so nah an der Lösung des Kurdenproblems war wie es jetzt der Fall ist. Burkay unterstrich die Bemühungen der Regierung, die nicht zu unterschätzen seien. Er bekräftigte zudem seine Unterstützung für eine friedliche Lösung des Problems: „Zuerst müssen die Waffen schweigen. Das Land braucht Lösung und Frieden“, so Burkay. SABAH – 08/08/2011

Fortschritt bei Krebsbehandlung in der Türkei Fortschritt bei der Krebsbehandlung in der Türkei. Professor Murat Ertürk von der Medizinischen Fakultät der Technischen Universität Schwarzmeer stellte aus einer Krebszelle eine Stammzelle her. Damit ebnet sich der Weg für eine Krebsstammzellen-Impfung. Nach Angaben von Professor Ertürk könnte die Krebsstammzellen-Impfung bereits im Jahre 2012 getestet werden.

Clinton und Türkei sprechen über syrische Regierung Außenminister Ahmet Davutoglu hat im Vorfeld seines auf morgen angesetzten kritischen Syrien-Besuchs mit US-Außenministerin Hillary Clinton telefoniert. Im Gespräch habe Clinton von Davutoglu gefordert, auch die Botschaften Washingtons an die syrische Regierung zu übermitteln.

Die beiden Außenminister hätten ferner die in Syrien anhaltenden Operationen der Syrischen Sicherheitskräfte erörtert. Clinton habe die Beendung der militärischen Operationen gegen die syrische Zivilbevölkerung und die Freilassung der politischen Inhaftierten betont.