|   Mitglied werden   |   Login   |   Hilfe   |  
 
Home » Türkische Namen » H

Türkische Namen mit H

Es gibt viele türkische Prominente, deren Vornamen mit H beginnen. Zum Beispiel die Schauspieler/In Hadi Hün, Hadi Caman, Hakan Altiner. Weitere türkische Namen mit H finden sie unten.
Türkische Namen
Namenssuche:   
A B C Ç D E F G H İ I J K L M N O Ö P R S Ş T U Ü V Y Z

Seite: 1, 2, 3, 4, 5 >
Einträge: 83
Form Name Bedeutung Voting
HACER 1. Stein, Fels - 2. heiliger schwarzer Stein in Mekka
5
HAFIZ 1. Beschützer,Wächter- 2.ein religioser Gelehrter
HAKAN 1. Einer der Titel der alten türkischen und mongolischen Herrscher, Herrscher der Herrscher. 2. Großkhan, ein alter türkischer und mongolischer Herrscher
12
HAKKI zusammenhängend mit der Gerechtigkeit und mit dem Guten
1
HALDUN 1. Kontinuierlich, ständig. 2. Endlos
1
HALE Halo, Hof (um die Sonne od.den Mond), Leuchtatmosphäre
3
HALENUR Halo, Hof (um die Sonne od. den Mond), Leuchtatmosphäre
1
HALİDE Ewigkeit, Unendlichkeit
HALİL ein enger Freund
8
HALİM 1.Lautlos, Ruhig- 2.jemand, der einen guten Charakter hat,sanftmütig ist- 3.langsam
HALİME ruhig, still
3
HALİS 1. naiv- 2.arglos- 3.allein
1
HALİT 1.endlos,ewig- 2.jemand, der mehr als ein Jahr lebt
4
HALUK 1. Guter, gutmütiger und gut auskommender Mensch. 2. Jemand, der einen guten Charakter hat und umgänglich, gesellig ist
1
HAMDİ den Herrn preisen, Gott danbar sein
2
HAMDULLAH 1. Das Lob Allahs. 2. Das Lob des Herrn
1
HAMİ Jemand, der jemanden unter seinen Schutz nimmt
8
HAMİDE eine Frau, die des Lobes Wert ist
3
HAMİT es wert sein, gelobt zu werden
4
HAMİYET 1. patriotischer Eifer, Vaterlandsliebe - 2. Ehrgefühl
1
Seite: 1, 2, 3, 4, 5 >
Einträge: 83
Türkischer Partner
Seriös und kostenlos kennenlernen!
Top 5 türkische Namen
1. ABAKAY (72)
2. AHMET (67)
3. ZEYNEP (62)
4. MEHMET (56)
5. MERVE (52)
Türkische Schreibweise
Zu beachten bei Schreibweise
Die Vokale der türkischen Sprache sind, in ihrer alphabetischen Reihenfolge, a, e, ı, i, o, ö, u, und ü. Das <ı> ohne Punkt ist der geschlossene ungerundete Hinterzungenvokal.
Namen wurden nach dem Alphabet mit ç, ğ, ı, ş geschrieben.
Türkische Aussprache
Ç, ç = [tʃ] Wie das deutsche. tsch in Kutsche
Ğ, ğ = [:], [j] Weiches ğ: Zeigt am Silbenende die Längung des davor stehenden Vokals an (Wie dt. Dehnungs-h). Nach Vokalen (e, i, ö, ü) oft stimmhaft wie dt. j in Seejungfrau
I, ı = [ɯ] Ungerundeter geschlossener Hinterzungenvokal ı, wie ein ungerundetes u
Ş, ş = [ʃ] Wie das deutsche sch in Schule