Wettskandal im türkischen Fussball?

wettskandal_191109_teaser_gr_thmerged.jpg

Nach Informationen der Morgenpost Online soll es offenbar einen neuen Wettskandal im Fussball geben. Demnach sollen unter anderem Spiele der türkischen Süper Lig manipuliert worden sein.

Der Drahtzieher der Betrüger soll aus Berlin kommen. Er war auch schon in den Wettskandal mit dem Schiedsrichter Robert Hoyzer im Jahr 2004 verwickelt. Am Donnerstag sind von der Staatsanwaltschaft Bochum fünf Haftbefehle vollstreckt worden. Insgesamt soll gegen 100 Verdächtige ermittelt werden, berichtete die Berliner Morgenpost.

Nach den bisherigen Erkenntnissen sollen aus Deutschland sehr hohe Geldbeträge auf die angeblich manipulierten Spiele gesetzt worden sein. Es sollen sogar türkische Nationalspieler in den Skandal verwickelt sein.

Verwandte Themen