Türkei verspielt gegen Lettland

tuerkei_lettland_29052013_teaser_gr_thmerged.jpg

Die Türkei und Lettland haben sich in der Duisburger Schauinsland-Reisen-Arena in einem Testspiel mit einem 3:3-Unentschieden getrennt.

Die Türken begannen offensiv ausgerichtet, was sich früh ausgezahlt hat. Mit 2:0-Führung ging das Team von Avci in die Kabine. Nach der Halbzeitpause kam Lettland jedoch immer besser ins Spiel. Die Türkei kam trotz mehrfacher Führung nicht über ein 3:3-Unentschieden gegen Außenseiter Lettland hinaus.

Nach der Partie sagte Abdullah Avci, dass es schön gewesen wäre, das Spiel zu gewinnen, auch wenn es nur ein Testspiel sei. Im Großen und Ganzen sei er mit dem Spiel sehr zufrieden: "Insgesamt hat mir das Spiel gefallen. Der Grund für die kassierten Gegentore können wir die zunehmende Kluft zwischen Mittelfeld und Abwehr ausweisen. Aber auch individuelle Fehler haben zu den Gegentoren geführt. Ich denke, dass drei Gegentore einfach nicht okay sind."

Die türkische Nationalmannschaft wird am 31. Mai ihr zweites Vorbereitungsspiel in der Bielefelder Schüco Arena gegen Slowenien bestreiten.

Verwandte Themen