Türkei holt türkische Bürger aus Ägypten

thy_310111_teaser_gr_thmerged.jpg

Wegen der politischen Spannung und Protesten in Ägypten hat die Türkei damit begonnen die türkischen Bürger aus dem Land auszufliegen. Unterdessen haben US-Präsident Obama und Ministerpräsident Erdogan bei einem Telefonat die Lage in Ägypten besprochen.

Sondermaschinen der Turkish Airlines (THY) haben etwa 900 türkische Staatsbürger aus Alexandria und Kairo ausgeflogen. Die Flugzeuge landeten auf dem Istanbuler Atatürk Flughafen. Das Personal der georgischen und aserbaidschanischen Botschaft in Ägypten soll ebenfalls über die Türkei ausgeflogen werden. Die türkischen Bürger in Ägypten sollen mit humanitären Hilfsgütern des türkischen Halbmondes versorgt werden.

In einem Telefonat haben der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan und US-Präsident Barack Obama über die Unruhen in Ägypten gesprochen.