Türkei: Einwanderer über bulgarische Grenze

tuerkei-einwanderer_131113_teaser_gr_thmerged.jpg

Der Zustrom von illegalen Einwanderern über die bulgarische Grenze in die Türkei soll ein Ende finden. Die Administrative in Bulgarien hat seine Grenze zum Nachbarland am Montag (11.11.2013) mit weiteren Grenzwächtern verstärkt. Nunmehr wird die sogenannte "Grüne-Grenze" zwischen der Türkei und Bulgarien mit einem Aufgebot von über eintausend zusätzlichen Grenzbeamten beobachte, um die starken Einwanderungsströme einzudämmen.

Bulgarien gilt als Eintrittstor zur Europäischen Union. Das Land hat selbst nur die Kapazität 5.000 Migranten im Jahr aufzunehmen. Seit Jahresbeginn sollen jedoch bereits rund 10.000 Menschen eingewandert sein. Vorwiegend syrische Flüchtlinge kommen über die Grenze in die Türkei, um Richtung Westen weiterzuziehen. Einwanderung Türkei

Verwandte Themen