Syrien reagiert auf die türkischen Sanktionen

assad_051211_teaser_gr_thmerged.jpg

Nachdem die Türkei in der vergangenen Woche Sanktionen gegen Syrien ausgesprochen hat, will jetzt auch die syrische Regierung Sanktionen gegen die Türkei verhängen. Unter anderem soll das Freihandelsabkommen mit der Türkei aufgehoben werden.

So wurde nach einer Sitzung des syrischen Ministerrates bekannt gegeben, das ab sofort für Baumaterialien aus der Türkei 30 Prozent Steuern erhoben werden. Zudem sollen türkische LKWs, die Syrien durchqueren, Steuern bezahlen.

Unterdessen gehen die Verhandlungen über die Entsendung von Beobachtern der arabischen Liga nach Syrien weiter. Ein Sprecher des syrischen Außenministeriums erklärte, bei den Gesprächen seien Fortschritte verzeichnet worden.

Die Gewalt in Syrien geht trotz der Sanktionen weiter. Bei Gefechten am Wochenende in Syrien sollen mindestens 35 Menschen ums Leben gekommen sein.