Naturist Angel: Türken reisen zum Nacktbaden nach Griechenland

naturist-angel-tuerken_080814-teaser_gr_thmerged.jpg

Es ist kaum vorstellbar das Türken in der Türkei, wo kürzlich der Ministerpräsident sogar Frauen aufforderte, in der Öffentlichkeit nicht laut zu lachen, je einen Strand nackt betreten würden, um der freien Körperkultur zu frönen. Dass es aber doch viele Türken entgegen den islamischen Sitten und Regeln gerne tun, belegt ein neues Nudistenhotel.

Das Hotel "Naturist Angel" liegt gerade mal 18 Kilometer von Rhodos entfernt und kürzlich seinen Pforten aufgemacht. Das Hotel wird zur aktuell vorwiegende von Türken und Gästen aus Israel besucht. Eine sündige Allianz, die obendrein auch noch nackt ist. Diese Allianz dürfte für viele konservative Türken eine Schande sein. Was für den einen eine Schande ist, ist für den Hotelbesitzer Nikiforos Alafouzos willkommen: "Unsere türkischen Gäste im Hotel sind natürlich, wie alle anderen auch, nackt. Sie sind ganz lockere Menschen und sind überwiegend junge Paare aus der Türkei." Weitere Informationen über seine türkischen Nacktbader wollte Alafouzos bei einem Interview mit einer Zeitung aus der Türkei nicht aus sich entlocken lassen. Eins stellte er jedoch unmissverständlich klar: "Mit Erotik haben Nudisten nichts im Sinne. Verhaltensweisen dieser Art sind im "Naturist Angel" untersagt."

Das Hotel verfügt über 32 Zimmer, einem Swimmingpool und Gartenanlagen, in den Hotelgäste sich überwiegend nackt aufhalten.

Verwandte Themen