Hadise dementiert Konzertabsage gegenüber Presse

hadise_011110_collage.jpg

Die hübsche Popsängerin Hadise lief gestern in Karaköy zwei türkischen Reportern beim Verlassen eines Szenelokals über den Weg und unterhielt sich kurz mit ihnen.

Hadise, die zu Silvester in Hatay auftrat, sagte: "Es war eines der schönsten Konzerte in meinem Leben. Künstler, wie wir, geben dort leider sehr selten Konzerte. Wenn wir aber mal dort sind und für die Menschen Singen, fühlen sich die Menschen dort sehr unterhalten und glücklich, dass man es kaum glauben mag. Alle waren zum Jahreswechsel so glücklich. Es war ein schöner Start in 2016."

Hadise musste auch die kritische Frage beantworten, warum ihr Konzert in Aserbaidschan abgesagt wurde, obwohl sie sich mit dem Veranstalter auf die Summe von 700.000 TL geeinigt habe. Auf die Frage sagte Hadise, dass sie nichts von einer Absage wisse. Es sei ihr ein Rätsel, wie solche Meldungen entstünden. Solange solche Meldungen von ihr nicht bestätigt werden, solle man diesen kein Glauben schenken.

Die beliebte Popsängerin ließ bei ihrem Konzert auf Nordzypern im November 2015 Sängerin Hande Yener abblitzen, die als Zuschauerin dort war. Hande Yener und Hadise tragen seit Langem einen Streit um Musikproduzenten Sinan Akçil, ein Ex von Hadise, aus.