Ece Erken verklagt Social Web User

ece-erken_080515_collage.jpg

Die hübsche türkische Moderatorin Ece Erken geht entschlossen gegen einen Twitter-Nutzer vor, der sie massiv mit unsittlichen Sprüchen beleidigt hat. Sie zeigte den Nutzer „dogrucusirin“ wegen den beleidigenden Tweets an.

In ihrem Antrag schrieb Ece Erken, dass sie eine populäre Person in der Türkei sei und auf Twitter über 2 Millionen Folger habe. Der Nutzer „dogrucusirin“ habe sie auf der Plattform mehrfach gestalkt und beleidigt. Den Vorwürfen der Moderatorin nach, habe die Person hinter dem Account mit seinen Tweets ihre Ehre beleidigt und ihrem Ansehen in der Öffentlichkeit Schaden zugefügt.

Die Staatsanwaltschaft hat nun Ermittlungen gegen den Nutzer „dogrucusirin“ aufgenommen und die Person hinter dem Account ermittelt. Es soll sich sich um Hasan K handeln. In seiner Vernehmung hat Hasan K ausgesagt, dass ihm das besagte Twitter-Konto gehöre. Mit seinen Tweets habe er jedoch nicht die Absicht gehabt, Ece Erken zu beleidigen.

Nach Abschluss der Ermittlungen fordert die Staatsanwaltschaft eine Haftstrafe von bis zu 2 Jahren. Der Strafprozess gegen Hasan K. soll in den kommenden Tagen stattfinden.