Bosch Türkei will weiter expandieren

bosch_220512_teaser_gr_thmerged.jpg

Die türkische Niederlassung des deutschen Maschinenbau- und Industrieriesen Bosch will in den nächsten Jahren weiter expandieren. Dazu sind Investitionen in Höhe von rund 300 Millionen Euro geplant. Zum Ausbau der Kapazitäten sollen weitere 1700 Arbeitkräfte eingestellt werden.

Bosch Türkei konnten dem Umsatz um 17 Prozent auf über 2 Milliarden Euro steigern, sagte der Geschäftsführer von Bosch Türkei, Steven Young, bei einem Beurteilungstreffen in Istanbul.

Durch den Aufschwung im vergangenen Jahr wurden schon 1200 neue Arbeitsplätze geschaffen. Das Unternehmen habe 2011 mehr als 200 Millionen Euro für Fabrikerweiterungen investiert und plane, im Zeitraum 2012-2013 weitere 300 Millionen Euro zu investieren, so Steven Young.

Bosch Türkei hat vor, in seinem Werk in Bursa in der nordwestlichen Türkei Investitionen in die Produktion von Kraftstoffeinspritzanlagen zu tätigen. Das Unternehmen beschäftigt in seinen Werken in der Türkei mehr als 10.000 Menschen.