30.11.2012

ankara-301112_teaser_gr_thmerged.jpg

Auszeichnung für Ankara Bei der LivCom 2012 gingen gleich vier Auszeichnungen für lebenswerte Gemeinden in diesem Jahr an Ankara. Ankara ließ im Finale 60 Städte hinter sich und wurde in den Kategorien „Bürgerbeteiligung und Beauftragung“ sowie „Gesund Leben“ mit dem ersten Preis ausgezeichnet. In der Kategorie für sozioökonomische Projekte ging die Auszeichnung für „Gemeindezentren“ an Ankara. In der Kategorie für verwirklichte Projekte wurde das Projekt „Ulus- Historisches Stadtzentrum“ zum Hauptsieger gekürt. Der LivCom-Award ist die einzige Auszeichnung für die „Weltweit beste Umsetzung“ im Hinblick auf Umweltmanagement und wurde dieses Jahr zum 15. Mal vergeben. CİHAN HABER AJANSI

Gül traf Erdoğan und Özel Staatspräsident Abdullah Gül und Ministerpräsident Recep Tayyip Erdoğan kamen gestern Abend zu ihrem wöchentlichen Treffen im Çankaya Palais zusammen. Bei dem Treffen wurde vor allem über die Lage in Syrien gesprochen. Ein weiteres wichtiges Treffen in der Residenz im Çankaya Palais anlässlich der Ereignisse der letzten Tage fand zwischen Staatspräsident Abdullah Gül und dem Generalstabschef Necdet Özel statt. SABAH

Gül und Erdoğan gratulieren Abbas Staatspräsident Abdullah Gül hat Palästinenserpräsident Mahmud Abbas gratuliert. Wie vom Staatspräsidialamt verlautete, hat Staatspräsident Abdullah Gül nach der Abstimmung über die Aufwertung von Palästina zum Beobachterstaat Palästinenserpräsident Mahmud Abbas angerufen und ihm zum historischen Sieg gratuliert. Auch Ministerpräsident Recep Tayyip Erdoğan hat Palästinenserpräsident Mahmud Abbas nach dem Sieg angerufen und ihm gratuliert. Palästinenserpräsident Mahmud Abbas hingegen bedankte sich für die Unterstützung. ZAMAN

Bağış traf EU-Botschafter EU-Minister Egemen Bağış ist gestern in Ankara mit den EU-Botschaftern zusammengekommen und sprach über den Beitrittsprozess der Türkei zur EU. Irland wird voraussichtlich ab dem 1. Januar die EU-Ratspräsidentschaft übernehmen. Ankara ist entschlossen, den stockenden Beitrittsprozess ab dem 1. Januar zu beleben. Bağış sagte, dass Ministerpräsident Recep Tayyip Erdoğan in diesem Rahmen im Januar mit den EU-Botschaftern zusammenkommen möchte. Bağış beklagte, dass während den letzten 5 Ratspräsidentschaften keine neuen Kapitel eröffnet wurden. „Unsere Beziehungen würden ein ungeöffnetes sechstes Kapitel nicht verkraften. Wir möchten auf jeden Fall während der Ratspräsidentschaft von Irland einige neue Kapitel eröffnen.“ so Bağış. ZAMAN