21.01.2014

Istanbul-Marathon_131113_teaser_gr_thmerged.jpg

Handelstag Börse Istanbul
Der 100-Index der Börse Istanbul hat den Handelstag mit einem Plus von 128 Punkten und mit 65.763 Punkten abgeschlossen. Auf dem freien Markt wurden der US-Dollar mit 2,24 und der Euro mit 3,04 Türkische Lira gehandelt. Die Aktien verloren durchschnittlich um 0,19 Prozent an Wert. Der Leitzins für Staatsanleihen und Aktien lag bei 10,04. Im Bedeckten Basar kostete die Republik-Goldmünze 613 Türkische Lira. An den internationalen Märkten kostete eine Unze Gold 1.255 Dollar. Türkei Wirtschaft

Istanbul Marathon von IAAF ausgezeichnet
Der Marathonlauf von Istanbul ist vom Weltleichtathletikverband (IAAF) mit dem „Goldenen Label“ ausgezeichnet worden. Diese Auszeichnung wird nur an die besten Marathonläufe der Welt verliehen. Nach der Annahme des im Jahre 2013 gestellten Antrags wird der 36. Istanbul Marathon in der „Goldenen Kategorie“ gelaufen werden.

Tanzgruppe Anadolu Atesi
Die Tanzgruppe Anadolu Atesi (Anatolisches Feuer) hat in Shanghai, der letzten Station ihrer China-Tournee, die Zuschauer begeistert. Tausende Chinesen verfolgten die Vorführung der Anadolu Atesi im Großen Shanghai Theater mit großer Begeisterung.

Anadolu Atesi trat im Rahmen ihrer China-Tournee, in 12 Städten, darunter Peking, Lancou und Guangcou auf. Die Tanzgruppe veranstaltet seit Jahren Tourneen in China. Anadolu Atesi machte sich das chinesische Parlament in Peking und den Großen Volkssaal, der als Staatspalast gilt, zur Bühne. Der Kunstdirektor der Tanzgruppe, Mustafa Erdogan, will in seinem neunen Projekt „Tore des Ostens“, eine Tanzvorführung mit der historischen Seidenstraße zum Thema, gestalten.

Choreograf Oguzhan Özel arbeitet seit drei Jahren an dem Projekt, das die Geschichte eines Abenteuers erzählt, das in China beginnt, über Anatolien und das Mittelmeer führt und in Europa endet.

Tayyip Erdogan in Brüssel
Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan ist erstmals nach fünf Jahren nach Brüssel gereist. Zudem sind Gespräche mit der Hohen Vertreterin der Europäischen Union für Außen- und Sicherheitspolitik Catherine Ashton sowie dem EU-Erweiterungskommissar Stefan Füle vorgesehen.

Erdogan wird in Brüssel auch an der Abschlusssitzung des Symposiums zum 50. Jahrestag der Arbeitsmigration nach Belgien teilnehmen und eine Rede halten. Ferner wird Erdogan am 2. Beratungsrat von TÜMSIAD teilnehmen.

(Quelle: Generaldirektion für Presse und Information und TRT in Ankara)